Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tonnenweise Kampfmittel im Saarland geborgen

Immer noch befinden sich gefährliche Überreste aus dem Zweiten Weltkrieg im Boden oder werden in Wäldern gefunden. Die Kampfmittelräumer im Saarland hatten auch 2022 reichlich Arbeit.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Auch knapp 80 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs müssen im Saarland immer noch Blindgänger entschärft werden. Im Saarland ist die Zahl der gefundenen Fliegerbomben im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2022 gleich geblieben. «Schwerpunkte für das Auffinden von Abwurfmunition sind grundsätzlich die saarländischen Städte, insbesondere Saarbrücken und Homburg», teilte das Innenministerium in Saarbrücken der Deutschen Presse-Agentur mit.

Sowohl 2022 als auch 2023 seien im Saarland fünf Bomben mit einem Gewicht von mehr als 50 Kilogramm entdeckt worden. Gefunden und entschärft beziehungsweise vernichtet wurden darüber hinaus 15 Handgranaten, 20 Mörsergranaten, 162 Artilleriegeschosse, 50 Brandbomben (bis 50 Kilogramm) sowie 15 Panzerfäuste. Insgesamt hätten die unschädlich gemachten Kampfmittel knapp 3000 Kilogramm gewogen.

Laut Ministerium gab es im vergangenen Jahr zwei besonders öffentlichkeitswirksame Bombenentschärfungen mit Straßensperrungen und Evakuierungen der Bevölkerung aus einem Gefahrenbereich: In Saarbrücken-Malstatt mit der Evakuierung von etwa 2000 Anwohnerinnen und Anwohnern sowie in Homburg.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Düsseldorf
People news
Campino hält Vorlesung über den «Lärm aus dem Internet»
Stratford-upon-Avon
Kultur
Was man von Shakespeare heute noch lernen kann
«Sing meinen Song»
Tv & kino
Pop, Punk und Peter: «Sing meinen Song» geht weiter
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Kranker Hund
Tiere
Tierrecht: Darf ich meinen kranken Hund zurückgeben?