Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann rettet sich mit Stichverletzungen ins Krankenhaus

Mit mehreren Stichwunden kommt ein Mann in ein Krankenhaus in Bad Kreuznach. Ein Verdächtiger wird festgenommen - und soll jetzt in Untersuchungshaft.
Polizeiauto mit Blaulicht
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein 41-Jähriger hat sich in Bad Kreuznach mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus gerettet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde er zuvor in der Nähe des Krankenhauses von einem 30-Jährigen mit einem Messer verletzt. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft wurde die Tat als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft. Ein Gericht habe angeordnet, dass der Verdächtige in Untersuchungshaft kommen soll.

Am Donnerstagabend, knapp zwei Stunden, nachdem der Mann im Krankenhaus eingetroffen war, hatten Polizisten den Tatverdächtigen festgenommen. Er saß im Auto vor seiner Wohnanschrift. Hintergründe zu den Geschehnissen teilte die Polizei zunächst nicht mit. Die Ermittlungen laufen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Holocaust Museum in Amsterdam
Kultur
Doppelausstellung: Der Kunstraub der Nazis und die Folgen
Stephen King
Kultur
«Ihr wollt es dunkler» - Neues Buch von Stephen King
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Tv & kino
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Rhein-Neckar Löwen - SC Magdeburg
Sport news
SC Magdeburg nach drittem Meistertitel auf Quadruple-Kurs
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit