Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Frau in Bad Kreuznach mutmaßlich von Ehemann getötet

Die Kriminalpolizei ermittelt in Bad Kreuznach, nachdem dort eine Frau mutmaßlich von ihrem Ehemann umgebracht wurde. Die Hintergründe sind noch unklar.
Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Eine Frau ist in Bad Kreuznach mutmaßlich von ihrem Ehemann erstochen worden. Die 44-Jährige war zunächst schwer verletzt in einer Wohnung entdeckt worden, die Rettungskräfte und ein Notarzt konnten ihr jedoch nicht mehr helfen. Polizisten nahmen den 55 Jahre alten Ehemann noch am Tatort fest, wie das Polizeipräsidium Mainz und die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach am Mittwoch mitteilten. Zum Motiv und dem genauen Ablauf der Tat laufen Ermittlungen.

Die Polizei war am Mittwochmorgen zu der Wohnung des Paares gerufen worden, dort entdeckten die Beamten die schwerstverletzte Frau, ihren Ehemann und ein weiteres Familienmitglied, das die Polizei alarmiert hatte. Die 44-Jährige sei schon nicht mehr bei Bewusstsein gewesen, Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. An ihrem Körper seien mehrere Stichverletzungen festgestellt worden.

Der festgenommene Ehemann soll voraussichtlich am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden, der über Untersuchungshaft entscheiden wird. Gegen den 55-Jährigen wird wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts ermittelt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
Favoriten Kelly und Dzumaev gewinnen «Let's Dance»
Robert De Niro
People news
Robert De Niro in Biden-Wahlwerbespot zu hören
Metallica M72 World Tour
Musik news
Metallica: Lauter Start für Doppelkonzert in München
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden
2. bundesliga
Kothers Tor lässt Jahn gegen Wehen Wiesbaden hoffen
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten