Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Grippaler Infekt: Hertha-Coach Dardai vor Pokal-Spiel krank

Hertha BSC hat diesen speziellen Traum: Das Pokalfinale. Kaiserslautern heißt die nächste Aufgabe. Trainer Dardai will rechtzeitig gesund sein. Und im Angriff gibt es wieder zwei wichtige Optionen.
SV Wehen Wiesbaden - Hertha BSC
Herthas Trainer Pal Dardai vor dem Spiel. © Jörg Halisch/dpa

Trainer Pal Dardai plagt kurz vor dem Pokalspiel von Hertha BSC gegen den 1. FC Kaiserslautern ein grippaler Infekt. Der 47-Jährige sagte am Montag deswegen kurzfristig die Teilnahme an der Pressekonferenz des Berliner Fußball-Zweitligisten ab. Bei der Viertelfinal-Partie im mit mehr als 74.000 Zuschauern ausverkauften Olympiastadion soll Dardai aber auf jeden Fall an der Seitenlinie stehen.

«Pal wird am Mittwoch dabei sein, heute ist eine Vorsichtsmaßnahme», sagte Sportdirektor Benjamin Weber bei der Fragerunde zum Gesundheitszustand des Ungarn. Dardais Assistent Tamás Bódog, der seinen Chef bei der Pressekonferenz vertrat, scherzte: «Er kommt, ihr müsst keine Angst haben.»

Sein Comeback soll Herthas Flügelstürmer Fabian Reese gegen Kaiserslautern (20.45 Uhr/Sky) geben. Der 26-Jährige hatte nach einer Corona-Infektion seit Mitte Dezember pausieren müssen. Zuvor hatte er in 19 Saisonspielen sieben Tore geschossen und zwölf Torvorlagen gegeben. «Über Fabian kann man nur positiv reden. Er ist ein superwichtiger Spieler für die Mannschaft», sagte Bódog.

Im Kader werde Reese in jedem Fall stehen. «Wenn er nur fünf Minuten spielen kann, dann fünf Minuten, wenn eine halbe Stunde, dann eine halbe Stunde», sagte der Co-Trainer zur Einsatzzeit. Im Kader - und vermutlich auch in der Startelf - wird zudem Stürmer Florian Niederlechner erwartet, der in der Liga nach einem Platzverweis zuletzt gesperrt war.

Die Hertha will erstmals seit 2016 wieder ins Pokal-Halbfinale einziehen. Damals unterlag man Borussia Dortmund mit 0:3. «Dieses Ziel haben wir alle. Erstmal geht es darum, dass der Traum weiterlebt», sagte Weber. Im Pokalfinale im heimischen Olympiastadion stand Hertha BSC mit seiner Profimannschaft noch nie. 1993 verloren die Hertha-Amateure als großer Außenseiter das Endspiel gegen Bayer Leverkusen 0:1.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Tarot – Tödliche Prophezeiung streamen: Wann kommt der Horrorfilm ins Heimkino?
Tv & kino
Tarot – Tödliche Prophezeiung streamen: Wann kommt der Horrorfilm ins Heimkino?
Sara Nuru
People news
«GNTM»-Siegerin Sara Nuru wieder schwanger
Ein Mann tippt auf einem Google Pixel 6
Das beste netz deutschlands
Googles «Mein Gerät finden»: So funktioniert der Service
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
Das beste netz deutschlands
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Handy ratgeber & tests
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Müller und Führich
Nationalmannschaft
DFB-Stars Müller und Führich verteilen Lebensmittel
Stauprognose - dichter Verkehr
Reise
Weiterhin viele Urlauber auf vollen Straßen unterwegs