Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wohnungsbrand in Asylunterkunft in Köln: Keine Verletzten

In Köln-Kalk ist in einer Wohnung eines Hotels, das momentan als Asylunterkunft dient, am Samstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr Köln am Samstag mitteilte, wurde bei dem Brand im vierten Obergeschoss niemand verletzt.
Feuerwehr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Einige Menschen machten sich beim Eintreffen der Feuerwehr auf Balkonen bemerkbar, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Über eine Drehleiter wurden drei Menschen gerettet. Vier weitere Menschen konnten über den Treppenraum gerettet werden. Sie wurden alle ärztlich untersucht und sind unverletzt.

Das vierte und fünfte Obergeschoss sind aktuell nicht bewohnbar. 39 Personen müssen deswegen anderweitig untergebracht werden. Wie die Feuerwehr mitteilte, lief der Einsatz am frühen Samstagnachmittag noch mit reduzierten Kräften und unterstützt beim Transport der Bewohner. Insgesamt leben in der Asylunterkunft 136 Personen. Zu der Brandursache und der Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben. Zuvor berichtete der Kölner-Stadtanzeiger.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
The Masked Singer
Tv & kino
«The Masked Singer»: Sebastian Krumbiegel war das Krokodil
Spanische Royals
People news
Neue Familienfotos der spanischen Royals
Trying
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Agit Kabayel
Sport news
WM-Kampf naht: Kabayel besiegt Kubaner Sanchez
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?