Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ehefrau erstochen: Richter verhängen zwölf Jahre Haft

Ein Mann aus Herne ersticht seine Ehefrau. Auslöser waren laut Urteil Ärger und Enttäuschung.
Justizzentrum Bochum
Der Eingangsbereich des neuen Justizzentrums Bochum, Sitz von Amts-, Arbeits- und Landgericht sowie der Staatsanwaltschaft. © Bernd Thissen/dpa

Nach einem tödlichen Ehestreit ist ein Mann aus Herne zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Der Angeklagte hatte am 9. April vergangenen Jahres in der gemeinsamen Wohnung immer wieder mit einem Messer auf seine Frau eingestochen. Im Urteil des Bochumer Schwurgerichts war am Mittwoch von über 14 Stichverletzungen die Rede - in den Rücken, in die Körpervorderseite und in den Hals. Dabei wurden Herz, Milz und Leber getroffen, die Brustwirbelsäule wurde durchstoßen. Die 53-Jährige verblutete. Hintergrund war laut Urteil ein Trennungsstreit. Der 50-jährige Serbe sei "enttäuscht, überrascht und verärgert gewesen", dass ihn seine Frau verlassen wollte. Das Urteil lautet auf Totschlag.

Im Prozess hatte der Angeklagte die Bluttat gestanden. Nach seiner Schilderung sei er jedoch zuerst angegriffen und dabei ebenfalls mit einem Messer verletzt worden. Das glaubten ihm die Bochumer Richter jedoch nicht. Sie gehen davon aus, dass sich der 50-Jährige die erlittenen Bauchstichverletzungen nach der Tat selbst zugefügt hat, um sich das Leben zu nehmen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen