Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mordprozess nach tödlichem Überholmanöver auf Autobahn

Wegen des Vorwurfs des Mordes muss sich seit Mittwoch ein Autofahrer vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Der 29 Jahre alte Mann soll Ende Oktober vergangenen Jahres bei einem Überholmanöver auf der A33 Paderborn-Osnabrück in Richtung Norden bei der Anschlussstelle Hilter den Unfall eines anderen Autos verursacht haben, bei dem der Beifahrer des überholten Fahrzeugs ums Leben kam. Der Angeklagte habe zum Prozessauftakt eingeräumt, sich mit dem überholten Fahrzeug ein Wettrennen geliefert zu haben, sagte ein Gerichtssprecher. (Az.: 6 Ks 4/24)
Landgericht Osnabrück
Das Gebäude des Landgerichts Osnabrück. © Focke Strangmann/dpa

Laut Staatsanwaltschaft wollte der Rumäne am frühen Morgen des 30. Oktober einen Lastwagen überholen. Zu dieser Zeit habe sich auch ein anderer Wagen auf der Überholspur befunden. Weil sich der Angeklagte über den aus seiner Sicht langsamen Überholvorgang des Vorausfahrenden geärgert habe, soll er diesen später selbst noch überholt und danach ausgebremst haben. Im weiteren Verlauf soll er den anderen Wagen mit einer ruckartigen Lenkbewegung von der Fahrbahn abgedrängt haben. Das Auto überschlug sich mehrfach. Der Beifahrer starb dabei; der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Nach Darstellung des Angeklagten fuhr das später verunglückte Auto vor ihm. Er habe es bei einem ersten Überholmanöver bedrängt, weil ihm das vorausfahrende Fahrzeug zu langsam gewesen sei, sagte der Gerichtssprecher. Danach habe es ein Wettrennen zwischen beiden Autos gegeben, wobei sich beide Fahrzeugführer gegenseitig ausgebremst haben sollen. Dann sei ein weiterer Lastwagen überholt worden, danach sei er auf der linken und das andere Auto auf der rechten Spur gefahren. Auf einmal habe er einen Stoß auf der rechten Fahrzeugseite verspürt und die Airbags hätten ausgelöst. Daraufhin sei er auf dem Standstreifen angehalten, aber habe das andere Fahrzeug nicht mehr gesehen. Der Vorsitzende Richter habe Widersprüche in der Aussage des Angeklagten gesehen, sagte der Gerichtssprecher. Für den Prozess sind bis in den Juni noch fünf Folgetermine geplant.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Alexander Zverev
Sport news
Zverev bereit für French Open: Masters-Titel in Rom
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte