Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Haftstrafe im Prozess um Autorennen mit Todesopfer gefordert

Mit Tempo 150 rast ein Autofahrer durch ein Wohngebiet. Er verliert die Kontrolle und prallt mit seinem Auto gegen einen anderen Pkw, der Beifahrer stirbt. Die Anklage fordert nun eine lange Haftstrafe.
Justiz
Ein Mikrofon in einem Gerichtssaal. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Im Prozess um ein illegales Autorennen mit einem Todesopfer hat die Staatsanwaltschaft am Freitag eine Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten für den angeklagten Autofahrer beantragt. Vor dem Landgericht Frankfurt plädierte die Anklagevertreterin neben dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr sowie Trunkenheit auch noch auf versuchten Mord. Der Angeklagte habe nach dem Unfall den Rettungskräften und der Polizei verschwiegen, dass sich ein schwer verletzter Beifahrer in seinem Wagen befinde. Damit habe er vorausgegangene Straftaten verdecken wollen. Die Verteidigung forderte stattdessen eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Tötung. Die Schwurgerichtskammer will am kommenden Mittwoch das Urteil verkünden.

Der Angeklagte war im November 2019 mit bis zu 150 Kilometern pro Stunde durch eine Straße in Frankfurt-Fechenheim gerast. Nachdem er bei einem Überholversuch ein fahrendes Auto touchiert hatte, verlor der die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte damit ungebremst gegen einen geparkten Wagen. Der Beifahrer starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Beide Insassen waren nicht angegurtet und erheblich betrunken.

Vor Gericht räumte der Angeklagte den Unfall ein. In seinem Schlusswort sagte er, dass ihm der Vorfall sehr leidtue. Schuld daran sei allein der Alkohol, den er nicht gewohnt sei. Weil der Mann niemals in Untersuchungshaft war, blieben die Akten über Jahre hinweg bei der Staatsanwaltschaft und dem Gericht liegen. Haftsachen haben bei Gericht stets Vorrang. Der Prozess hatte schließlich Mitte Februar begonnen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen