Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

20-Jähriger stirbt nach Schüssen: Mordkommission ermittelt

Spätabends fallen in der Kleinstadt Rinteln Schüsse. Ein 20-Jähriger wird so schwer verletzt, dass er nun in einer Klinik stirbt. Eine Mordkommission ermittelt.
Blaulicht
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nach Schüssen auf einen 20-Jährigen im niedersächsischen Rinteln ist der Mann in einem Krankenhaus an seinen Schussverletzungen gestorben. Die Polizei Nienburg/Schaumburg richtete eine Mordkommission ein, wie die Beamten am Montag mitteilten. Weitere Angaben wollten die Ermittler mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht machen.  

Die Hintergründe der Schüsse sind bislang unklar. Der 20-Jährige war am vergangenen Mittwoch spätabends in Rinteln südöstlich von Minden durch die Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Dort starb er laut der Polizei am Wochenende. Eine große Fahndungsaktion blieb ohne Erfolg. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Rollstuhl vor einem behindertengerechten Beet
Wohnen
Garten für alle: Barrierefreiheit im Grünen