Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sonderausstellung «Caspar David Friedrich. Lebenslinien»

Das Kunstjahr 2024 steht im Zeichen von Caspar David Friedrich. Dessen Geburtstag jährt sich zum 250. Mal. Auch seine Geburtsstadt Greifswald würdigt den bekanntesten Maler der Romantik.
Sonderausstellung Caspar David Friedrich
Der Schriftzug „Caspar David Friedrich“ steht am Landesmuseum. © Stefan Sauer/dpa

Die Hansestadt Greifswald widmet im Jubiläumsjahr des weltberühmten Malers Caspar David Friedrich ihrem bekanntesten Sohn eine besondere Ausstellung. Seit Sonntag ist im Pommerschen Landesmuseum nach eigenen Angaben eine der überhaupt umfangreichsten Sammlungen mit Gemälden, Zeichnungen, Druckgrafiken sowie Briefen und anderen Originaldokumenten aus dem Leben des Künstlers (1774-1840) zu sehen. Mit etwa 370 Besuchern fand bereits die feierliche Eröffnung großes Interesse. Nach Angaben einer Sprecherin verzeichnet das Museum seit Beginn des Jubiläumsjahres zum 250. Geburtstag Friedrichs einen deutlich gewachsenen Zulauf.

Die bis Anfang August laufende Sonderausstellung unter dem Titel «Caspar David Friedrich. Lebenslinien» präsentiere den Besuchern erstmals nahezu vollständig die museumseigene Sammlung zu Leben und Schaffen des wohl bedeutendsten Malers der deutschen Romantik. Präsentiert würden etwa der Taufeintrag von 1774, erste zeichnerische Versuche bis hin zum malerischen Spätwerk. Viele der lichtempfindlichen Werke werden nach Museumsangaben zu deren Schutz nur in größeren Abständen gezeigt.

Erstmals öffentlich zu sehen sei das Stammbuch des Pastors Adolph Wilhelm Picht (1773-1857), hieß es. Wie Caspar David Friedrich war er Schüler des Architekten und Zeichenlehrers Johann Gottlieb Quistorps. In sein Stammbuch hatte Picht 1793 ein «Andenken an Casper Friederich» eingeklebt - eine Farbzeichnung Friedrichs nach einer Radierung von Salomon Gessner aus dem Jahr 1786. «Ich freue mich sehr, dass mit dem von der Kulturstiftung der Länder geförderten Ankauf des Stammbuchs ein bedeutendes Zeugnis von Caspar David Friedrichs zeichnerischer Ausbildung nun in seiner Geburtsstadt ein Zuhause gefunden hat», sagte Stiftungsgeneralsekretär Prof. Markus Hilgert.

Insgesamt 103 Werke werden in der Greifswalder Sonderschau gezeigt, davon 61 Originale von Friedrich und 33 Arbeiten seiner Zeitgenossen. Eine ganze Reihe der Ausstellungsstücke sind Leihgaben. Weitere Sonderausstellungen sollen im Pommerschen Landesmuseum folgen: «Sehnsuchtsorte» ab Mitte August und «Heimatstadt» im Oktober.

Wie Kulturministerin Bettina Martin anlässlich der Ausstellungseröffnung am Sonntag mitteilte, sind im Friedrich-Jubiläumsjahr in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt etwa 300 Veranstaltungen geplant. Das Land stelle dafür rund eine Million Euro bereit, unter anderem aus der Kulturförderung und dem Vorpommern-Fonds. «Caspar David Friedrich ist ein Landeskind Mecklenburg-Vorpommerns von Weltrang und Teil unserer kulturellen Geschichte. Bis heute trägt er unser Land durch seine Bilder in die Welt hinaus», machte die SPD-Politikerin die Bedeutung des Künstlers deutlich.

Jubiläumsausstellungen zu Friedrich erweisen sich bundesweit als Publikumsmagneten. In Hamburg hatten zu Beginn des Jahres die Werke des Romantikers rund 335.000 Menschen angelockt. Auch die Sonderausstellung «Unendliche Landschaften» in der Alten Nationalgalerie Berlin erlebt seit der Eröffnung vor wenigen Tagen einen wahren Run. Im Vorverkauf seien bisher insgesamt etwa 75.000 Einzeltickets verkauft worden, hieß es. Neben den jeweils rasch ausgebuchten Online-Kontingenten halte das Museum einen Teil der Tickets aber auch für Tagesbesuche am touristischen Hotspot Museumsinsel bereit.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Peter Maffay
Musik news
Maffay rockt auf Farewell-Tour - «Alles hat seine Zeit»
Regenwolken
Musik news
Erneut Unwetter über Deutschland
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Handy ratgeber & tests
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Ronald Koeman
Fußball news
Coach Koeman versteht VAR-Entscheidung nicht
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten