Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fan-Protest: Spiel in Paderborn länger unterbrochen

Die Proteste gegen den geplanten Einstieg eines DFL-Investors sorgen für die nächste längere Unterbrechung. Diesmal ist das Zweitliga-Spiel von Paderborn gegen Kiel betroffen.
Hansa Rostock - Hamburger SV
Hamburgs Jean-Luc Dompe (r) trifft zum 0:1gegen Rostocks Torwart Markus Kolke (l). © Christian Charisius/dpa

Wegen des fortwährenden Werfens von Tennisbällen aus beiden Fanblöcken ist das Zweitliga-Spiel zwischen dem SC Paderborn und Holstein Kiel seit längerer Zeit unterbrochen. Beim Stand von 0:3 nach rund einer Stunde flogen die ersten Bälle. Als Schiedsrichter Patrick Alt wieder anpfeifen wollte, wurde erneut geworfen. Paderborns Trainer Lukas Kwasniok versuchte, in der Kurve auf die Fans einzureden. Die Teams waren in der Kabine, es drohte ein Spielabbruch.

Die DFL will für eine prozentuale Beteiligung an den TV-Erlösen von einem Finanzinvestor eine Milliarde Euro kassieren. Bei der Abstimmung der 36 Proficlubs über den Deal war die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit nur knapp zustande gekommen. Viele Fans protestieren in den Stadien seit Wochen vor allem durch das Werfen von Gegenständen gegen den Einstieg, immer wieder werden Spiele unterbrochen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Alexander Zverev
Sport news
Zverev bereit für French Open: Masters-Titel in Rom
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?