Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Die ersten Weihnachtsbäume stehen: Verkaufsstart im November

In knapp vier Wochen ist erster Advent. Dann wird es weihnachtlich. Zum Fest gehört für viele der geschmückte Baum in der Stube. Die Saison steht vor dem Start.
Weihnachtsbäume
Frisch geschlagen kommen die Bäume aus den Plantagen in den Verkauf. © Matthias Bein/dpa/Archivbild

Noch vor dem ersten Advent am 3. Dezember werden in Mecklenburg-Vorpommern viele Weihnachtsbaumstände aufgebaut. «Rund 65 sind es in diesem Jahr», sagte Benedikt Schneebecke, Chef der Weihnachtsbaumplantage Ostseetanne in Marlow (Kreis Vorpommern-Rügen). Bis zum 30. November sollen alle Stände stehen. «Bei den Preisen bleiben wir auf Vorjahresniveau von durchschnittlich 22 Euro pro Meter», sagte er. 85 Prozent des Geschäftes entfallen in seiner Plantage auf die Nordmanntanne.

Auf dem Alten Markt in der Hansestadt Stralsund steht schon seit Dienstag ein rund 15 Meter hoher Weihnachtsbaum. In Rostock wird der Baum am 16. November aufgestellt. In diesem Jahr wird es ein Mammutbaum sein. Die finden sich eher selten in heimischen Wohnzimmern. Allerdings wären die zu den Zypressengewächsen zählenden Bäume vermutlich auch zu teuer. Im Internet werden sie im Topf meist für über 100 Euro pro Meter angeboten.

Da ist die Nordmanntanne günstiger, obwohl der Bundesverband der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger den Preisrahmen in diesem Jahr auf etwa 21 bis 29 Euro pro laufenden Meter schätzt. Im vergangenen Jahr kostete der Meter in der Spitze einen Euro weniger. Bei der Firma Ostseetanne stehen auf rund 200 Hektar Weihnachtsbäume, vom 25 Zentimeter hohen Setzling bis zum über 2,5 Meter hohen Baum.

In diesem Sommer habe man die Neupflanzungen wegen der Trockenheit rund drei Wochen täglich bewässern müssen. Aber jetzt stünden die angehenden Weihnachtsbäume gut da, so Schneebecke. Jedes Jahr würden rund 140 000 neue Bäume gepflanzt.

Die Bäume, die in diesem Jahr in den Wohnzimmern zur Weihnachtszeit stehen, wurden etwa 2013 gepflanzt. Eine durchschnittliche Nordmanntanne wird mit etwa drei Jahren gepflanzt und steht dann weitere sechs bis acht Jahre in der Plantage, bevor sie für das Weihnachtsfest gesägt wird. Dann hat sie eine Höhe von etwa 175 Zentimetern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen