Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sturz in Gleisbett: Gesuchter Mann meldet sich bei Polizei

Es ist mehr als ein Jahr her, als ein Mann im Bahnhof stürzte und sich schwer verletzte. War er geschubst worden? Erkenntnisse erhoffen sich die Behörden von einem weiteren Mann, der sich nun meldete.
Sturz ins Gleisbett
Schienen liegen im Gleisbett. © Julian Stratenschulte/dpa

Nach dem Sturz eines 20-Jährigen auf ein Gleisbett am Bahnhof von Wächtersbach hat sich ein von Staatsanwaltschaft und Polizei gesuchter Mann gemeldet. Die Ermittlungen dauerten an, teilten die Behörden am Mittwoch mit. Angaben zu dem Mann wurden nicht gemacht. Dieser hatte sich bei der Polizeistation in Bad Orb gemeldet.

Ermittelt wird wegen eines Vorfalls am Morgen des 18. November 2022, damals hatte sich ein 20-Jähriger beim Sturz ins Gleisbett schwer verletzt. Bei den Ermittlungen kamen Hinweise auf, dass er geschubst worden sein könnte. Daher wurde nach dem Mann gesucht, der sich laut der Videoüberwachung offensichtlich zur selben Zeit im Gleisbereich aufgehalten hatte. Diese Woche veröffentlichten die Behörden die Bilder, daraufhin meldete sich der Mann. Ermittelt wird wegen des Verdachts der versuchten Tötung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Paris Hilton
People news
Paris Hilton stellt Töchterchen London vor
Jodie Foster
People news
Jodie Foster im Zement von Hollywood verewigt
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Max Verstappen
Formel 1
Verstappen siegt im ersten Sprint der Saison vor Hamilton
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden