Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Straßenraubserie: Ermittlungen gegen acht Jugendliche

Die Verdächtigen im Alter von 15 und 16 Jahren sollen seit Anfang April zehn verschiedene Straftaten begangen haben. Die Polizei sucht mögliche weitere Opfer.
Symbolbild Polizei
Der Schriftzug „Polizei“ ist auf einem Streifenwagen zu lesen. © Boris Roessler/dpa

Nach einer Serie von Straßenraubdelikten und Körperverletzungen wird in Kassel gegen eine Gruppe von acht Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren ermittelt. Wie die Staatsanwaltschaft Kassel und das Polizeipräsidium Nordhessen am Freitag gemeinsam mitteilten, werden sie verdächtigt, zehn verschiedene Straftaten begangen zu haben. Dabei handele es sich um sieben teils schwere Raubdelikte, zwei gefährliche Körperverletzungen und eine Bedrohung.

Seit Anfang April ereigneten sich demnach in Kassel verschiedene Straßenraubdelikte, bei denen die Täter offenbar einer Gruppe Jugendlicher angehörten. Nach gleich mehreren Taten an nur einem Tag im Mai hätten im Rahmen der Fahndung mehrere Jugendliche festgenommenen werden können. Die weiteren Ermittlungen hätten schließlich konkrete Verdachtsmomente gegen insgesamt acht Jugendliche aus Kassel und Vellmar ergeben.

Bei allen Beschuldigten haben den Angaben zufolge bereits am Mittwochmorgen umfangreiche Durchsuchungen stattgefunden. Dabei seien Beweisgegenstände und mutmaßliche Tatwaffen sichergestellt worden, hieß es. Die Ermittlungen gegen die Jugendlichen dauerten an. Sie stünden im Verdacht, gemeinsam und teils in unterschiedlicher Besetzung Raub- und Körperverletzungsdelikte begangen zu haben. 

«Hierbei handelt es sich mitnichten um Kavaliersdelikte, sondern um Verbrechenstatbestände, für deren Verwirklichung das Strafgesetzbuch bei einem erwachsenen Täter eine Freiheitsstrafe von mindestens fünf Jahren vorsieht», betonten die Ermittler. Die Taten seien teilweise skrupellos begangen worden. «Auch Jugendlichen droht für die Begehung solcher Straftaten durchaus ein hohes Strafmaß in Form von - mitunter mehrjährigen - Jugendstrafen, die ebenfalls in einer Justizvollzugsanstalt im sogenannten geschlossenen Vollzug vollstreckt werden.» Die Polizei sucht weitere mögliche Opfer.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Berlinale 2024
Tv & kino
Hoffnung bei Irans Filmemachern nach Präsidentenwahl
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Wimbledon 2024 - Finale
Sport news
Alcaraz dominiert und triumphiert in Wimbledon über Djokovic
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar