Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rapp warnt: Hertha BSC mit «sehr viel individueller Klasse»

Holstein Kiel trifft auf Hertha BSC. Gegen die Berliner kann Trainer Marcel Rapp wieder auf viele Spieler setzen. Für vier Akteure kommt das Duell jedoch zu früh.
Marcel Rapp
Kiels Trainer Marcel Rapp betritt das Stadion. Rapp trifft mit Kiel auf Hertha BSC. © David Inderlied/dpa

Mit großer Unterstützung geht Fußball-Zweitligist Holstein Kiel in sein kommendes Duell. 4500 Fans werden den Tabellenzweiten am Freitag (18.30 Uhr/Sky) zum Auswärtsspiel bei Hertha BSC begleiten, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Auch der Blick auf das Personal bietet aus Kieler Sicht Grund zur Freude. Es seien beinahe «alle Spieler im Training» gewesen, berichtete Trainer Marcel Rapp. «Deswegen fahren wir vom Personal her sehr zuversichtlich nach Berlin.»

Definitiv ausfallen werden jedoch Aurel Wagbe und Fiete Arp. Benedikt Pichler und Carl Johansson werden ebenfalls nicht rechtzeitig fit. Besser schaut es bei Tom Rothe und Steven Skrzybski aus. Rapp zeigte sich «sehr zuversichtlich, dass beide dabei sind».

Im Tabellenachten aus Berlin erwartet der 44-Jährige einen Gegner mit «sehr, sehr viel individueller Klasse, mit sehr großen Namen, gepaart mit sehr viel Talent». Das Spiel im Olympiastadion sei «für alle von uns etwas Besonderes. Da haben wir einfach Lust drauf.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
König Frederik X.
People news
Dänemarks König Frederik feiert ersten Geburtstag als König
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
Bayer Leverkusen
Fußball news
Neues Image: Bayer will Bayern auf Dauer Paroli bieten
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten