Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Lübecks Reinhardt: «Müssen absolut am Limit arbeiten»

Bastian Reinhardt soll als Interimscoach die Mannschaft des VfB Lübeck auf das kommende Spiel vorbereiten. Er fordert mehr Intensität und setzt auf Gespräche.
Lukas Pfeiffer und Bastian Reinhardt
Lübecks Trainer Lukas Pfeiffer (l) steht neben Lübecks Co-Trainer Bastian Reinhardt am Spielfeldrand. © Marcus Brandt/dpa

VfB Lübecks Interimstrainer Bastian Reinhardt will mit vielen persönlichen Gesprächen die Spieler des abstiegsbedrohten Fußball-Drittligisten aufbauen. Der ehemalige Bundesliga-Innenverteidiger sagte der Deutschen Presse-Agentur, er wolle die Gespräche nutzen, «um die Unsicherheit, die Verunsicherung, die einfach da ist, das fehlende Selbstvertrauen, einfach auszuräumen». Reinhardt war am Montag zum Interimscoach ernannt worden, nachdem Trainer Florian Schnorrenberg von seinen Aufgaben nach nur neun Partien als VfB-Coach entbunden worden war. Reinhardt hatte in dieser Saison bereits nach dem Aus von Trainer Lukas Pfeiffer als Interimscoach agiert.

Der Aufsteiger steht nach 29 Spielen mit 23 Punkten auf dem 19. Tabellenrang. Den ersten Nicht-Abstiegsplatz belegt der Hallesche FC mit 31 Punkten. Zuletzt hatte Lübeck gegen den Tabellenletzten SC Freiburg II mit 0:3 verloren. «Wir müssen absolut am Limit arbeiten, um in der dritten Liga eine Chance zu haben, um Punkte zu holen», sagte Reinhardt. «Um an dieses Limit zu kommen, müssen wir als Mannschaft noch enger zusammenrücken und uns gegenseitig unterstützen. Ich bin überzeugt, dass mehr in dieser Mannschaft steckt als wir zuletzt gesehen haben.»

Reinhardt soll die Mannschaft auf das Spiel gegen den Tabellenzweiten Jahn Regensburg am Samstag (14.00 Uhr/MagentaSport) vorbereiten. Reinhardt will den Aufsteiger wieder torgefährlicher machen: «Wir müssen wieder zu unserer Kompaktheit zurückfinden. Aber natürlich wollen wir auch offensiv gefährlicher werden, als wir es in den letzten Wochen waren.» Die bislang letzten Tore hatte Lübeck am 10. Februar bei der 2:7 Niederlage bei Dynamo Dresden erzielt. «Gerade im Bereich Intensität, wie wir die Spiele gestalten wollen, da müssen wir auf jeden Fall eine Schippe drauflegen. Da ist jeder gefragt, noch mehr an seine Grenze zu gehen», sagte Reinhardt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
A Killer's Memory
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Mohammed Rassulof
Tv & kino
Rassulof über Flucht: «Mir blieb keine andere Wahl»
Lenny Kravitz
Musik news
Lenny Kravitz: Ein neues Album zum Geburtstag
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Der Router-Login über Browser funktioniert nicht: Das kannst Du tun bei IP-Adresse 192.168.1.1 oder 192.168.2.1
Das beste netz deutschlands
Der Router-Login über Browser funktioniert nicht: Das kannst Du tun bei IP-Adresse 192.168.1.1 oder 192.168.2.1
Hansi Flick
Fußball news
Zeitung: Flick wird Barça-Trainer - Aus für Xavi
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten