Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

VfB Lübeck steht nach 0:0 in Bielefeld als Absteiger fest

Die Chancen auf den Verbleib in der 3. Liga waren ohnehin nur noch gering. Nach dem torlosen Remis in Bielefeld müssen die Schleswig-Holsteiner nun den Gang in die Regionalliga antreten.
Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Der VfB Lübeck steigt aus der 3. Fußball-Liga ab. Ein 0:0 bei Arminia Bielefeld besiegelte am Freitag das Schicksal des Aufsteigers aus der Hansestadt. Drei Spieltage vor dem Saisonende haben die Schleswig-Holsteiner unaufholbare zehn Punkte Rückstand auf die Rettung.

«Wir haben uns auf die Situation in den letzten Wochen einstellen können. Irgendwann kommt der Realismus durch. Das ist für uns heute keine Überraschung», sagte VfB-Trainer Jens Martens nach dem torlosen Remis bei MagentaSport. Der 68-Jährige ist nach Lukas Pfeiffer und Florian Schnorrenberg der dritte Chefcoach der Lübecker, die zwischendurch auch von Bastian Reinhardt betreut wurden.

Auch in Bielefeld präsentierte sich der VfB insgesamt zu harmlos. In der 59. Minute verlor Lübeck zudem auch noch Kapitän Mirko Boland, der nach einem überharten Einsteigen gegen Thaddäus Momuluh vom Feld flog.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Peter Maffay
Musik news
Maffay rockt auf Farewell-Tour - «Alles hat seine Zeit»
Regenwolken
Musik news
Erneut Unwetter über Deutschland
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Handy ratgeber & tests
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Ronald Koeman
Fußball news
Coach Koeman versteht VAR-Entscheidung nicht
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten