Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

HSV-Anteilseigner Kühne: Würde Magath sofort verpflichten

Klaus-Michael Kühne setzt sich für ein Comeback von Felix Magath beim Hamburger SV ein. Der Milliardär könnte sich Magath gleich in zwei verschiedenen Rollen vorstellen.
Felix Magath
Anteilseigner Kühne favorisiert eine Anstellung von Felix Magath beim HSV. © Axel Heimken/dpa/Archivbild

Anteilseigner Klaus-Michael Kühne favorisiert eine Anstellung von Felix Magath beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. «Felix Magath ist seit Jahren mein Wunschkandidat, war aber den HSV-Verantwortlichen nicht vermittelbar», sagte Kühne dem TV-Sender Sky am Mittwoch. «Ginge es nach mir, würde ich Herrn Magath sofort als Trainer oder Sportdirektor verpflichten.»

Der HSV hatte am Montag die Trennung von Trainer Tim Walter verkündet. Als Interimstrainer hatte Sportvorstand Jonas Boldt Merlin Polzin ernannt. Der 33 Jahre alte gebürtige Hamburger hat dabei auch die Chance, dauerhaft hauptverantwortlicher Trainer zu werden, während der HSV parallel nach anderen Kandidaten schaut.

Magath hatte für den HSV gespielt und war nach seinem Profi-Karriereende als Manager, Co-Trainer und Trainer für die Hamburger tätig gewesen. Als Trainer hatte der heute 70-Jährige 2009 die Meisterschaft mit dem VfL Wolfsburg und zuvor 2005 und 2006 mit dem FC Bayern München gewonnen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Prinz Harry und Meghan beim Polo
People news
Harry und Meghan beim Polospiel für einen guten Zweck
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
1. bundesliga
«Geiler Abend» trotz mauem Spiel: Augsburg schlägt Union
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen