Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bericht: HSV-Aufsichtsrat hält an Sportvorstand Boldt fest

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt steht in der Kritik. Der Aufsichtsrat soll schon nach einem Nachfolger gesucht haben. Nun gibt es angeblich ein Umdenken.
Sportvorstand Jonas Boldt
Sportvorstand Jonas Boldt darf sich wieder Hoffnungen auf einen Verbleib beim HSV machen. © Marcus Brandt/dpa/Archivbild

Sportvorstand Jonas Boldt darf sich nach Informationen des «Hamburger Abendblatts» wieder Hoffnungen auf einen Verbleib beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV machen. Demnach plant der Aufsichtsrat, an dem 42-Jährigen trotz des erneut verpassten Aufstiegs festzuhalten. Die Zeitung berichtete am Donnerstagabend online, dass Boldt allerdings die sechs Mitglieder des Kontrollgremiums mit der Saisonanalyse und seinen Plänen für die Zukunft noch überzeugen muss. So möchte Boldt einen Technischen Direktor installieren.

Boldt steht seit Längerem in der Kritik. Er war 2019 zu dem ein Jahr zuvor aus der Bundesliga abgestiegenen HSV gekommen. Auch unter seiner Führung gelang die Rückkehr in die Fußball-Beletage bei fünf Versuchen nicht. Sein Vertrag läuft noch bis 2025.

Mehrere Kandidaten wurden für seine eventuelle Nachfolge genannt. Unter anderem wurden Jörg Schmadtke (60), Oliver Bierhoff (56), Ralf Rangnick (65) und Fabian Wohlgemuth (45) gehandelt. HSV-Ikone Felix Magath hatte sich selbst ins Gespräch gebracht. Der 70-Jährige galt als Favorit von HSV-Investor und Milliardär Klaus-Michael Kühne (86). Kühne und das Aufsichtsratsmitglied Markus Frömming sollen laut «Hamburger Abendblatt» zudem Kontakt mit Vertrauensleuten vom früheren Bayern-München-Sportvorstand Hasan Salihamidzic (47) aufgenommen haben.

Sollte Boldt endgültig das Vertrauen des Aufsichtsrats für eine weitere Saison erhalten, würde dies auch die Position von Trainer Steffen Baumgart stärken. Der 52-Jährige war im Februar als Nachfolger von Tim Walter zum HSV gewechselt. Der schon seit seinen Kindheitstagen eingefleischte Fan der Hamburger hatte immer wieder betont, gern beim Verein bleiben zu wollen und in der kommenden Saison einen weiteren Aufstiegsversuch zu wagen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Françoise Hardy
Musik news
Frankreichs Chanson-Ikone Françoise Hardy ist tot
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
Tv & kino
Alles steht Kopf 2 | Filmkritik: Die Pubertät ist die Hölle – das musst Du sehen
Jin bei der Armee
People news
Erstes BTS-Mitglied beendet seinen Militärdienst
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musks X schränkt Transparenz bei «Likes» ein
Eine junge Frau liest eine Whatsapp-Nachricht
Das beste netz deutschlands
Aufbewahrt auf Papier: WhatsApp-Chats ausdrucken
Galaxy Buds3 (Pro): Ein radikales Redesign? Die Gerüchte im Überblick
Handy ratgeber & tests
Galaxy Buds3 (Pro): Ein radikales Redesign? Die Gerüchte im Überblick
Aleksandar Pavlovic
Fußball news
Pechvogel Pavlovic «sehr traurig» - Can bekommt EM-Chance
Eine Gruppe stößt bei einer Feier an
Job & geld
Kein Unfallversicherungsschutz bei Sturz nach Betriebsfeier