Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Blutiger Streit in Hamburg-Wilhelmsburg

Aus unbekannten Gründen kommt es in Hamburg vor einer Moschee zu einem Streit zwischen mehreren Männern. Zwei werden verletzt. Die Mordkommission ermittelt.
Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. © Marcus Brandt/dpa/Archivbild

Vor einer Moschee in Hamburg-Wilhelmsburg ist ein Streit zwischen mehreren Männern blutig eskaliert. Ein 43-Jähriger habe einen 21-Jährigen mit einer Rasierklinge am Hals schwer verletzt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie sprach von einer potenziell lebensbedrohlichen Verletzung. Ein 24-jähriger Mann habe bei dem Streit in der Nacht zu Dienstag eine Bauchverletzung erlitten. Beide Männer kamen in ein Krankenhaus. Die Mordkommission ermittelt. Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei nahmen den Verdächtigen demnach am Tatort vorläufig fest. Der 43-jährige Türke sollte einem Haftrichter zugeführt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
New York Knicks - Indiana Pacers
Sport news
Pacers beenden Saison der Knicks: Finals gegen Celtics
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte