Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bei Wohnungsbrand in Flüchtlingsunterkunft starb eine Frau

Nach einem Feuer in einer Wohnung in einem Flüchtlingsheim in Hamburg-Rahlstedt stirbt ein Mensch. Nun ist klar, es handelte sich um eine Frau.
Hamburger Feuerwehr
Die Feuer- und Rettungswache Berliner Tor in Hamburg-St. Georg. © Julian Weber/dpa/Symbolbild

Bei einem Wohnungsbrand in einem Flüchtlingsheim in Hamburg-Rahlstedt am Dienstag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die Identität war noch nicht geklärt, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Die Hamburger Feuerwehr war mit einem Großaufgebot in der Grunewaldstraße im Einsatz. Sie rettete die Frau zunächst, die wenig später aber noch vor Ort starb.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur warteten die Ermittler noch auf einen DNA-Abgleich. Es wurde vermutet, dass es sich um die Bewohnerin des Zimmers handelt. Einige Bewohner der Unterkunft konnten sich selbst vor den Flammen in Sicherheit bringen.

Mehrere Anrufer hatten die Einsatzkräfte alarmiert. Als die Feuerwehrleute eintrafen, schlugen Flammen aus den Fenstern, das Feuer drohte bereits, auf das Dach überzugreifen. Warum das Feuer ausbrach, konnte die Feuerwehr nicht sagen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Roland Kaiser
Musik news
Roland-Kaiser-Jubiläum: Umjubelter und nasser Tourstart
Cem Özdemir
People news
Özdemir und Anne Will bei Benefizspiel in Berlin
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
UCI WorldTour - Giro d’Italia
Sport news
Triumph in Rom: Pogacar gewinnt den Giro d'Italia
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten