Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Viel Wind, Regen und milde Temperaturen zum Wochenstart

Die Woche in Berlin und Brandenburg beginnt mit reichlich Wind, etwas Regen und milden Temperaturen. Am Montag gibt es verbreitet Windböen mit bis zu 60 Stundenkilometer, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montagmorgen mitteilte. Vor allem im Nordwesten Brandenburgs, vereinzelt aber auch in anderen Regionen, sind zusätzlich stürmische Böen möglich.
Wetter in Berlin
Lichter spiegeln sich auf den regennassen Straßen. © Annette Riedl/dpa/Symbolbild

Nachmittags nimmt der Wind nach der Vorhersage ab. Über den Tag bleibt es bedeckt. Zeitweise regnet es. Die Temperaturen erreichen sehr milde Werte zwischen 7 und 10 Grad.

Bei wechselhafter Bewölkung rechnen die Wetterexperten in der Nacht zu Dienstag mit einzelnen Schauern. Es bleibt frostfrei. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 3 Grad. Im Verlauf nimmt der Wind wieder zu.

Am Dienstag scheint zwischen vielen Wolken kurzzeitig die Sonne. Lokal gibt es Schauer. Ein mäßiger bis frischer Wind weht. Hin und wieder sind Windböen möglich, lokal auch stürmische Böen, die sich zum Abend abschwächen. Die Temperaturen steigen auf 6 bis 9 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch zieht von Westen verbreitet Regen auf. Der Wind nimmt zu, es kann wieder stürmisch werden. Auf 5 bis 3 Grad sinken die Temperaturen.

Am Mittwoch weht es erneut. Aus dichten Quellwolken fallen immer wieder Schauer. Die Temperaturen steigen auf sehr milde 10 bis 13 Grad.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Al Pacino
Tv & kino
Al Pacino als Priester in Exorzismus-Thriller
«Berghain»
Kultur
Club-Ranking: Kölns «Bootshaus» vor Berlins «Berghain»
Prinzessin Kate
People news
König Charles beruft Kate in exklusiven Orden
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene
Reise
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene