Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Jugendliche an See vergewaltigt? Zwei Männer vor Gericht

Rund sieben Monate nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung einer 14-Jährigen am Schlachtensee in Berlin-Zehlendorf hat der Prozess gegen zwei junge Männer begonnen. Die 18- und 19-Jährigen sollen die Jugendliche, die mit Freundinnen gefeiert habe, zu einem abgelegenen Bereich des Sees gebracht und sexuell missbraucht haben. Die Anklage lautet auf gemeinschaftliche Vergewaltigung. Ob sich die beiden Männer vor dem Berliner Landgericht zu den Vorwürfen äußern werden, blieb am Donnerstag zunächst offen.
Kriminalgericht Moabit
Schilder an der Fassade des Kriminalgerichts Moabit weisen die Staatsanwaltschaft Berlin und das Landgericht Berlin aus. © Sonja Wurtscheid/dpa

Sie sollen sich der damals 14 Jahre alten Schülerin am 9. Juni 2023 gegen 22.30 Uhr am Rande einer Feier bei den Liegewiesen genähert und sie angesprochen haben. Die Jugendliche sei den beiden Männern zunächst freiwillig gefolgt, habe sich aber nach wenigen Schritten gegen eine weitere Entfernung von ihrem Freundeskreis gesträubt, heißt es in der Anklage. Als sie umkehren wollte, sei sie von den Angeklagten mitgezogen und schließlich weggetragen worden.

An einer abgelegenen Stelle hätten sie die 14-Jährige festgehalten und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen, so die Anklage. Die Jugendliche, die sich gewehrt habe, sei schließlich in ein Gebüsch gestürzt. Freundinnen hätten sie gesucht und weinend angetroffen.

Im Ermittlungsverfahren durchsuchten Mitte Juli Polizisten in den Stadtteilen Schöneberg, Tempelhof und Zehlendorf Wohnungen und beschlagnahmten Datenträger. Seit dem 10. August befindet sich der ältere Angeklagte in Untersuchungshaft. Im Fall des 18-Jährigen sei wegen stabiler Lebensumstände keine Fluchtgefahr zu sehen und kein Haftbefehl beantragt worden, teilte die Staatsanwaltschaft bei der Anklageerhebung vor zwei Monaten mit. Die Verdächtigen hätten im Ermittlungsverfahren keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht.

Die 14-Jährige ist Zeugin und Nebenklägerin im Prozess vor einer Jugendstrafkammer. Ihre Befragung ist für den 16. Januar geplant. Der Vorsitzende Richter kündigte an, dass für einzelne Abschnitte der Verhandlung die Öffentlichkeit ausgeschlossen werden könne. Für den Prozess sind 15 weitere Tage bis zum 4. April vorgesehen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mark Forster
Musik news
Mark Forster sagt Konzerte wegen Mittelohrentzündung ab
Spanische Royals
People news
Neue Familienfotos der spanischen Royals
Beth Gibbons
Musik news
Beth Gibbons von Portishead präsentiert erstes Solo-Album
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Bayer Leverkusen - FC Augsburg
1. bundesliga
Bayer feiert historischen Titel: Meisterschale bei den Fans
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?