Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bildungssenatorin wollte mal «Superheldin» werden

Berlins Bildungssenatorin Katharina Günther-Wünsch (41) hatte als Kind nicht den Wunsch, in die Politik zu gehen. «Ich wollte Bäuerin oder Superheldin werden», sagte die CDU-Politikerin im Interview der «Berliner Zeitung» (Samstag). «Wir sind sehr ländlich groß geworden, haben am Stadtrand von Dresden in einem Plattenbau gewohnt, aber gleich nebenan gab es viele Bauern und Äcker», erzählte sie. «Mein Ziel war immer, das Beste rauszuholen. Ich arbeite nicht, um Geld zu verdienen, sondern um Dinge zu verändern, etwas zu bewirken.» Das versucht Günther-Wünsch seit einem Jahr als Bildungssenatorin in der schwarz-roten Koalition. Zuvor arbeitete sie als Lehrerin, seit 2021 ist sie Mitglied des Abgeordnetenhauses.
Berlins Bildungssenatorin Katharina Günther-Wünsch
Katharina Günther-Wünsch (CDU), Berlins Bildungssenatorin, bei der Übergabe des Amtes der Präsidentin der Kultusministerkonferenz. © Jens Kalaene/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Donna Leon
Kultur
Donna Leon hält wenig von Eintrittsgebühr in Venedig
George Clooney und Brad Pitt
Tv & kino
«Wolfs»-Trailer zeigt Clooney und Pitt schweigend im Auto
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Games news
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Pokémon GO – Route erstellen: Mateos Geschenketausch, Zygarde-Zellen finden & mehr
Handy ratgeber & tests
Pokémon GO – Route erstellen: Mateos Geschenketausch, Zygarde-Zellen finden & mehr
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Rechnungshof: EU kann bei KI-Investitionen nicht mithalten
Rheinmetall
Fußball news
Ungewöhnlicher Sponsoringdeal: Rheinmetall neuer BVB-Partner
Olympia-Park in München
Reise
München im Steckbrief: Reisetipps zur Fußball-EM