Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

30-Jähriger soll zwei BVG-Mitarbeiter angegriffen haben

Ein 30 Jahre alter Mann soll am U-Bahnhof Osloer Straße in Berlin-Gesundbrunnen zwei BVG-Mitarbeiter angegriffen haben. Der Mann soll in der Nacht zum Mittwoch die Anweisungen von BVG-Mitarbeitern ignoriert und ihnen dann mit der Faust ins Gesicht und auf den Hinterkopf geschlagen haben, wie die Polizei Berlin am Mittwoch mitteilte. Sicherheitsleute der BVG sprühten daraufhin mit Reizgas und fixierten den Mann, wie es hieß.
Justitia
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Als die Polizisten eintrafen, verhielt sich der Mann den Angaben zufolge aggressiv und kam den Beamten bedrohlich nahe. Die Polizisten fesselten den Mann, der erheblichen Widerstand leistete, wie es weiter hieß. Nachdem seine Personalien aufgenommen waren, durfte der 30-Jährige gehen. Er erlitt laut Polizei Reizungen der Augen und Atemwege und wurde vor Ort behandelt. Die BVG-Mitarbeiter lehnten eine medizinische Erstversorgung ab.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
EA Sports FC 2025 Release-Date bekannt: Diese Features erwarten Dich im neuen Fußball-Game
Games news
EA Sports FC 2025 Release-Date bekannt: Diese Features erwarten Dich im neuen Fußball-Game
Kronprinzessin von Belgien feiert Abschluss in Oxford
People news
Kronprinzessin Elisabeth feiert Bachelor-Abschluss in Oxford
Rücktritt des BBC-Vorsitzenden Sharp
Tv & kino
BBC will in nächsten zwei Jahren 500 Stellen streichen
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Paris 2024 - Fahnenträger Deutschland
Sport news
«Ein Statement»: Schröder und Wagner tragen Fahne in Paris
Fans filmen ein Konzert der Sängerin Taylor Swift
Gesundheit
Warum wir uns nach Konzerten leer fühlen können