Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wirbel um Loch in Wellingers Skisprung-Anzug

Erst Sieger, dann Wirbel: War Wellingers Anzug in der Qualifikation von Oberstdorf regelkonform? Ein Kontrolleur nährt mit seinen Aussagen Zweifel. Am Abend äußert sich der deutsche Sportdirektor.
Andreas Wellinger
Olympiasieger Andreas Wellinger aus Deutschland jubelt bei der Medaillenvergabe über die Goldmedaille. © Michael Kappeler/dpa

Einige Stunden nach seinem Sieg beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee gibt es Wirbel um Andreas Wellinger. Dabei geht es um ein Loch im Skisprunganzug, das am Donnerstag nach der Qualifikation in Oberstdorf im TV-Bild zu sehen gewesen war. Materialkontrolleur Christian Kathol sagte dem norwegischen TV-Sender NRK dazu: «Wenn er bei mir gewesen wäre und ich den Anzug gesehen hätte, wäre er disqualifiziert worden.»

Horst Hüttel, Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes, sagte am Samstag in der ARD dazu: «Er muss so handeln - definitiv. Es steht im Reglement drin. Ich glaube, dass der Christian da wahrscheinlich gar keine andere Chance hat.»

Die Fernsehbilder sollen belegen, dass der Riss an der rechten Achsel erst beim Jubel im Auslauf der Schanze entstanden ist. «Das liegt daran, dass ich nach dem Sprung zu viel gefeiert habe», wurde der 28 Jahre alte Wellinger von NRK zitiert. Wer nach der Qualifikation kontrolliert wird und wer nicht, wird laut Kathol nach dem Zufallsprinzip entschieden.

Auch Hüttel betonte, dass Wellinger nach eigener Aussage mit einem regelkonformen Anzug gesprungen und das Loch anschließend entstanden sei. «Er hat dadurch keinen Vorteil gehabt. Von dem her sollte man dem auch nicht so viel Bedeutung beimessen.»

Kein Verband legte in der Folge Protest gegen Wellinger, der schon die Qualifikation gewonnen hatte, ein. Das Thema kam in Deutschland erst am Samstag nach Wellingers Sieg im ersten Tournee-Wettbewerb am Schattenberg auf. Eine Disqualifikation hätte dazu geführt, dass der Olympiasieger am Freitag nicht am Start gestanden hätte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Alexander Zverev
Sport news
Zverev bereit für French Open: Masters-Titel in Rom
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?