Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tuchel erwartet «emotionales» Spiel nach Beckenbauer-Tod

Mitten in der Trauer um Franz Beckenbauer setzt der FC Bayern die Saison in der Bundesliga fort. Gegen Hoffenheim erwartet Spieler und Trainer ein besonderer Abend. Und Tuchel formuliert ein Ziel.
Thomas Tuchel
Trainer Thomas Tuchel vom FC Bayern sitzt vor Spielbeginn im Stadion. © Philipp von Ditfurth/dpa

Trainer Thomas Tuchel geht davon aus, dass die Fortsetzung der Bundesliga-Saison mit dem Heimspiel des FC Bayern München gegen die TSG 1899 Hoffenheim in der Allianz Arena ganz im Zeichen der Trauer um Franz Beckenbauer stehen wird. «Es wird sehr emotional werden im Stadion», sagte der 50 Jahre alte Tuchel vor der Partie an diesem Freitag (20.30 Uhr/Sat.1 und DAZN). «Die Dimension, die Tragweite kann man gar nicht greifen», bemerkte der Bayern-Coach zu Beckenbauers Tod. Die Vereinsikone war am vergangenen Sonntag im Alter von 78 Jahren verstorben.

Tuchel würdigte Beckenbauers «unglaubliches Lebenswerk» als Spieler und Trainer. Dieser habe neben seinen sportlichen Leistungen und Erfolgen «die unglaubliche Gabe» besessen, «Dinge auf den Punkt zu bringen», bemerkte Tuchel. Vor dem Anpfiff wird es in der ausverkauften Arena unter anderem eine Gedenkminute geben. Das Äußere des Stadions wird auch beim Spiel wieder mit einem großen «Danke Franz» beleuchtet sein. 

Tuchel sprach von durchaus zwiegespaltenen Gefühlen für seine Mannschaft mit Blick auf den Abend, «weil wir auch gleichzeitig uns fokussieren und den bestmöglichen Start ins Jahr haben wollen mit einem Sieg. Auch und gerade an einem Tag, wo wir Franz Beckenbauer gedenken». Die Vorbereitung im Training stimme ihn aber zuversichtlich, dass seine Spieler bereit seien: «Ich spüre, dass wir absolut bereit sind, um voll loszulegen.»

Der Serienmeister geht bei einem noch ausstehenden Nachholspiel gegen Union Berlin mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen in den letzten Spieltag der Hinrunde. «Wir haben die Chance, ganz nah am Freitag ranzurutschen», sagte Tuchel, weil Leverkusen erst am Samstag beim FC Augsburg gastiert. Tuchel verkündete vor dem Start 2024: «Das Ziel ist klar, wir wollen Meister werden!»  

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
UCI World Tour - Tour de France
Sport news
Rad-Star Vingegaard hofft bei Pogacar auf «schlechten Tag»
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln