Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei greift bei Fußballfans in Bayern ein

Gezündete Feuerwerkskörper und Tumulte mehrerer Fußballfans haben am Samstag in München und Nürnberg für Polizeieinsätze gesorgt.
Polizei
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Sieben Fußballfans sollen an einem Bahnsteig des Münchner Hauptbahnhofs mehrere Feuerwerkskörper abgebrannt haben. Neben 43 pyrotechnischen Gegenständen bei den Männern hätten Bundespolizisten bei einem 35-Jährigen aus der Gruppe einen Joint und eine geringe Menge Kokain gefunden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Weil das Mitführen gefährlicher Gegenstände dort zurzeit verboten ist, erhielten die 32- bis 39-jährigen Männer Zwangsgeldandrohungen. Die Bundespolizei habe die Pyrotechnik und die Drogen beschlagnahmt. Nach Abschluss der Maßnahmen seien die Männer auf freien Fuß gesetzt worden.

Am Nürnberger Plärrer versammelten sich laut Polizei mehrere Hundert Menschen zu einer Spontanfeier nach dem EM-Spiel zwischen Portugal und der Türkei. Nach Polizeiangaben von Sonntag sollen einige Teilnehmer des Autokorsos gefährliche Fahrmanöver wie Burnouts, wobei die Reifen bei stehendem Auto durchdrehen, durchgeführt und stark beschleunigt haben. Daher hätten Polizisten die Zufahrt gesperrt. Zudem sei es zwischen verschiedenen Gruppen zu hitzigen Wortgefechten gekommen. Um körperliche Auseinandersetzungen zu verhindern, trennten Polizisten demnach die Gruppen räumlich voneinander. Rund 60 Menschen seien vom Platz verwiesen worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
«Tatort»-Sommerpause hat 2024 Rekordlänge
Ernest Hemingway
Kultur
Literarischer Draufgänger: 125 Jahre Ernest Hemingway
TV-Ausblick ARD - «Rehragout-Rendezvous»
Tv & kino
Schluss mit dem Macho-Leben: Krimi «Rehragout-Rendezvous»
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Brittney Griner (l) und Ehefrau Cherelle Griner
Sport news
US-Basketballstar Griner freut sich über Geburt ihres Sohnes
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte