Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Insolvenz: Tiefgreifende Änderungen bei Weltbild

Nach zehn Jahren läuft bei dem Versandhändler Weltbild erneut ein Insolvenzverfahren. Der Krisenmanager, der das Unternehmen retten soll, verlangt nun Zugeständnisse - von allen Seiten.
Weltbild
Bücher liegen auf einem Verkaufsstand einer Weltbild-Filiale. © Jens Büttner/dpa

Der insolvente Versandhändler Weltbild steht vor einer tiefgreifenden Restrukturierung. Insolvenzverwalter Christian Plail teilte am Mittwoch mit, dass das Unternehmen sich deutlich wandeln müsse, um weiter eine Marktberechtigung zu haben. Alle Beteiligten wie Gesellschafter, Mitarbeiter und auch die Geschäftspartner müssten mitziehen, betonte Plail. «Ohne Zugeständnisse von allen Seiten wird es nicht gehen.» Er sagte, für die Kunden müsse Weltbild ein klareres Profil gewinnen und einen anderen Marktauftritt haben, intern müssten Strukturen und Prozesse geändert werden.

Die Weltbild GmbH & Co. KG hatte Anfang der vergangenen Woche beim Amtsgericht am Unternehmenssitz in Augsburg Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen verkauft seine Waren wie CDs, Filme, Bücher und zahlreiche andere Produkte online und per Katalog, zudem gibt es bundesweit 14 Filialen. Das Unternehmen gehört zu einer Gruppe, die anderen Töchter der WB D2C Group sind nicht von der Insolvenz betroffen. Bei Weltbild selbst arbeiten rund 500 Beschäftigte, es gibt zahlreiche Teilzeitjobs in dem Betrieb.

Das heutige Weltbild-Geschäft ist aus dem gleichnamigen ehemaligen Unternehmen der katholischen Kirche hervorgegangen. Vor zehn Jahren hatte bereits die damalige Verlagsgruppe Weltbild Insolvenz angemeldet, schließlich übernahm das Düsseldorfer Familienunternehmen Droege die Augsburger.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Debatte um Wagners Sonderstellung vor Bayreuther Festspielen
Tokio Hotel beim Deichbrand-Festival
People news
Tokio Hotel: sehr gefreut über Einladung zu Pride-Konzert
Taormina Film Festival - Sharon Stone für Lebenswerk geehrt
People news
Sharon Stone über US-Wahlkampf: Ich bin zutiefst besorgt
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Tour de France - 20. Etappe
Sport news
Kurz vor Double: Pogacar im Wohnzimmer unantastbar
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte