Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Festivals ohne Alkohol

Zum Feiern auf Festivals gehört Alkohol für einige Menschen dazu. Doch es gibt Gegenbewegungen.
Alkoholfreies Bier
Eine Flasche alkoholfreies Bier. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Festivalbesuche müssen nicht mit Alkoholkonsum verbunden sein. Der Alkoholkonsum auf dem Musikfestival Rock im Park geht zurück, sagt der Pressesprecher des Bayerischen Roten Kreuzes Sohrab Taheri-Sohi. Ein Grund seien gestiegene Ticketpreise. «Wer viel Geld ausgibt, will nicht riskieren, dass Festival nicht richtig mitzubekommen.»

Zudem gibt es inzwischen mehrere explizit alkoholfreie Feste. Die wohl bekanntesten sind das Natural High Festival in der Nähe von Berlin und die Partyreihe Sober Sensation aus Berlin. Im unterfränkischen Schweinfurt wurde kürzlich das angeblich erste alkoholfreie Weinfest Deutschlands gefeiert. Die Weinbranche tüftelt seit Jahren verstärkt an alkoholfreien Weinen.

Bereits seit 24 Jahren wird in Würzburg ein alkoholfreies Stadtteilfest veranstaltet. Angestoßen wurde es von der Jugendarbeit, um den Stadtteil besser zu vernetzen. «Am Anfang waren manche Leute skeptisch, aber der rege Zuspruch hat gezeigt, dass es sehr gut funktioniert», sagt Organisator Christof Reißenweber. Zudem gibt es mehrere alkoholfreie Festivals jenseits der klassischen Musikfestivals, etwa Yoga-Festivals.

Aus Sicht der Suchtprävention sind alkoholfreie Festivals eine gute Entwicklung, heißt es von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) mit Sitz in Köln. «Das ist ein positiver Trend, der mit einer wichtigen Botschaft verbunden ist: gemeinsam Spaß haben, ausgelassen feiern und tanzen, Musik genießen - das alles geht auch ohne Alkohol», sagt eine Sprecherin der BZgA. «Alkoholfreie Festivals haben eine wichtige Vorbildfunktion, besonders für junge Menschen. Sie schaffen positive Vorbilder und zeigen, dass Alkohol nicht notwendig ist, um gut zu feiern», meint auch das Präventionsteam vom Suchthilfeverband Blaues Kreuz.

Die alkoholfreien Festivals sind aber noch die Ausnahme. Viele Musikfestivals werden sogar von Bierkonzernen gesponsert. Laut Blauem Kreuz braucht es daher einen grundlegenden Wandel in der Festivalkultur und ein neues Problembewusstsein bei den Besuchenden. Ein Problem sei immer noch der soziale Druck. Zur Unterstützung sind die Anonymen Alkoholiker inzwischen auf Festivals für Menschen ansprechbar, die nicht trinken wollen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sebastian Bezzel und seine Frau Johanna Christine Gehlen
Tv & kino
Promi-Paar Gehlen und Bezzel: Die Arbeit hält uns zusammen
Der Champion: Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Netflix-Start des Fußball-Dramas
Tv & kino
Der Champion: Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Netflix-Start des Fußball-Dramas
ESPY Awards in Los Angeles
People news
Prinz Harry bei Sportpreis-Verleihung ausgezeichnet
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Zieleinfahrt
Sport news
Dreimal Dritter: Ackermann im Sprint erneut geschlagen
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar