Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Durchreiseverkehr: Achenpass erstmals mit «Dosier-Ampel»

Stopp and Go ins Skigebiet: Das trifft nicht nur die Wintersportler auf der Autobahn, sondern auch auf Ausweichstrecken. Zum Beispiel über den Achensee. Jetzt wollen die Tiroler das begrenzen.
Dosierampel in Tirol
Urlauber stehen an einer "Dosierampel" im Stau. © Angelika Warmuth/dpa

Autofahrer auf dem Weg zum Achensee müssen sich am Samstag erstmals auf eine Art Blockabfertigung einstellen. Eine Ampel soll auf der Tiroler Seite den Verkehr an der Achenseestraße B 181 in Richtung Süden dosieren, teilte ein Sprecher der Tiroler Landesregierung mit. Mehrere Medien hatten zuvor darüber berichtet.

Die Maßnahme soll auch am Samstag darauf - am 17. Februar - sowie am 23. und 30. März getestet werden. Betroffen sind Autofahrer, die über den Tegernsee oder über Lenggries Richtung Österreich wollen. Die Strecke über die Inntalautobahn sei zwar länger, aber meist staufreier und damit schneller, betonte der Sprecher.

Der Ausweichverkehr über die B 181 auch zur Vermeidung der österreichischen Autobahnmaut in das Zillertal sorge an Hauptreisetagen in der Wintersaison immer wieder für massive Verkehrsprobleme, erläuterte der Sprecher. Etwa am 30. Dezember sei es über Stunden nur langsam vorangegangen. Bis zu 16.500 Fahrzeuge seien an einem Tag gezählt worden.

Das bringe für die Anwohner erhebliche Belastungen, von Lärm- und Feinstaub bis zu längeren Arbeits- und Alltagswegen. Einsatzkräfte kämen nur schwer durch. Nicht zuletzt entstünden durch die Staus auch längere Anfahrtszeiten und damit Ärger bei Gästen mit Zielen in der Region. Nach Angaben des Sprechers soll es etwa an der Autobahnabfahrt im oberbayerischen Holzkirchen Hinweistafeln geben mit dem Appell, auf der Autobahn zu bleiben und nicht über die B 181 auszuweichen.

In Tirol gebe es auch an anderen Stellen derartige Dosier-Ampeln, die sich bewährt hätten, etwa an Fernpassstraße im Bezirk Reutte. Diese begrenze ähnlich wie die neue Ampel bei Achenkirch bereits seit einigen Jahren den Verkehr am Fernpass Richtung Süden.

Auch mit dem Verbot für Durchreisende, an verkehrsreichen Tagen die Autobahn oder bestimmte Bundesstraßen zu verlassen, will Tirol den Verkehr lenken und Anwohner schützen. Etwa am Samstag gelten wieder derartige Beschränkungen.

Bei der Ampel an der Achenseestraße sollen je nach Zahl der Fahrzeuge die Grün- und Rotphasen angepasst werden, die Rotphase soll etwa eine halbe Minute dauern. An den ersten beiden Samstagen wird die Ampel etwa sieben Kilometer von der Staatsgrenze entfernt stehen. Ziel des Pilotprojektes sei es, Daten zu sammeln für künftige Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation.

Auch mit der Blockabfertigung von Lastwagen an der Autobahn bei Kufstein will Tirol den massiven Verkehr durchs Land begrenzen. Die Maßnahme sorgte auf deutscher Seite für Kritik, teils stauen sich die Lastwagen über Dutzende Kilometer, weil Tirol pro Stunde nur eine begrenzte Anzahl an Fahrzeugen passieren lässt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
The Veil Staffel 2: Wann und wie geht die Spionage-Serie bei Disney+ weiter?
Tv & kino
The Veil Staffel 2: Wann und wie geht die Spionage-Serie bei Disney+ weiter?
Vor dem Konzert von Taylor Swift in Hamburg
Musik news
Taylor Swift liebt den Regen in Hamburg
«Bridgerton»
People news
Welthit «Bridgerton» hat Hunderte Millionen Abrufe
Google
Internet news & surftipps
Googles Werbeerlöse wachsen weiter
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Paris 2024 - Fahnenträger Deutschland
Sport news
«Ein Statement»: Schröder und Wagner tragen Fahne in Paris
Radfahrer auf Allee
Reise
Konfessionslos Pilgern: Am Beispiel der «Via Baltica»