Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

CSD in München: «Gemeinsam gegen Rechts»

Beim Christopher Street Day (CSD) in München haben Lesben, Schwule, bi-, trans- und intersexuelle und queere Menschen am Samstag gefeiert und für ihre Rechte demonstriert. Die Politparade stand unter dem Motto «Vereint in Vielfalt - Gemeinsam gegen Rechts». Für den über vier Kilometer langen Festzug über die Isar und rund um die Altstadt waren mehr als 200 Gruppen angemeldet, darunter viele Fahrzeuge mit Musik. Die Zahl der Teilnehmer habe etwas unter den 400.000 des vergangenen Jahres gelegen, sagte ein Polizeisprecher.
Christopher Street Day 2024
Beim Christopher Street Day feuern zahlreiche Menschen unter bunten Fahnen in München. © Stefan Puchner/dpa

Die Stimmung sei gut, Zwischenfälle habe es nicht gegeben, sagte ein CSD-Sprecher. Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) ist Schirmherr des CSD, er öffnet das Rathaus auch für eine Pride-Party mit Musikanten aus der Techno-, House- und Hiphop-Szene. Neben der Hauptbühne auf dem Marienplatz gab es auch in der ganzen Innenstadt Straßenfeste, Infostände, Musik und Aktionen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Verleihung der
Kultur
Roberto Blanco und Vicky Leandros bei Bayreuther Festspielen
RTL -  «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»
Tv & kino
Sommer-Dschungelcamp: Start-Datum steht fest
Spice Girl Melanie Brown erhält Ehrendoktorwürde
People news
Spice Girl Mel B zeigt sich tief bewegt von Ehrendoktorwürde
Eine Frau ruft auf einem Smartphone Soziale Medien auf
Das beste netz deutschlands
Whatsapp: So verschicken Sie Fotos und Videos in HD
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
Funkstandard 5G: Wie weit wir sind und was noch zu tun ist
Martin Kind
Fußball news
Nicht mehr 96-Chef: Kind verliert vor Bundesgerichtshof
Grillen im Garten
Familie
Würstchen und Co.: So viel mehr kostet Bio-Grillgut