Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Boateng: Tuchel treibende Kraft hinter Rückkehr-Gedanken

Jérôme Boateng setzt seine Karriere in Italien fort. Zwischenzeitlich war über eine Rückkehr zum FC Bayern spekuliert worden. Dass daraus nichts wurde, lag nicht am Trainer, meint der Profi.
Jerome Boateng
Der ehemalige Bayern-Profi Jérôme Boateng vor einem Spiel des FC Bayern München gegen den SC Freiburg. © Tom Weller/dpa

Der frühere Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng ist überzeugt, dass eine zwischenzeitlich mögliche Rückkehr zum FC Bayern nicht an Thomas Tuchel gescheitert sei. «Hätte nur Thomas Tuchel entschieden, würde ich heute das Bayern-Trikot tragen», sagte Boateng im Interview der «Bild am Sonntag» über den Münchner Trainer. «Er war die treibende Kraft hinter meinem Engagement in München und der Möglichkeit, mich dort fit zu halten. Ich kann mich nur bei ihm bedanken.»

Boateng, der in dieser Woche in Italien bei US Salernitana unterschrieb, hatte im vergangenen Herbst als vereinsloser Profi bei den Bayern mittrainiert. Wegen der Personalsorgen in der Defensive war über die Rückholaktion diskutiert worden. «Aber dann hieß es, dass der Kader doch gut genug besetzt sei», sagte Boateng. «Das wurde mir zumindest so gesagt.» Bei seinem neuen Club in der Serie A sei er nun «herzlich und freundlich» aufgenommen worden.

Im öffentlichen Fokus hatte Boateng zuletzt weniger wegen seiner sportlichen Karriere gestanden, sondern vor allem als Privatmann. Der Weltmeister von 2014 steht vor einem neuen Strafprozess in Bayern, weil ihm vorgeworfen wird, im Sommer 2018 seine damalige Lebensgefährtin und Mutter seiner Kinder im Urlaub angegriffen zu haben. 

Deswegen war der Fußballer wegen Körperverletzung und Beleidigung in zweiter Instanz zu einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Euro verurteilt - dieses Urteil aber hob das Bayerische Oberlandesgericht auf und gab den Fall zurück an das Landgericht München I. Die Causa wird deshalb neu aufgerollt. Boateng beklagte ein unfaires Verfahren und eine Vorverurteilung. «Ich sage dazu nur: Für mich gilt komplett die Unschuldsvermutung», sagte Boateng in dem Interview der «Bild am Sonntag».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bushido
People news
Abou-Chakers Bruder wirft Bushido «perversen Plan» vor
Völklinger Hütte
Kultur
«Man & Mining» im Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Start
Gina Lollobrigida
People news
Lollobrigidas Uhr von Fidel Castro versteigert
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Das beste netz deutschlands
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Gutscheinkarten der Downloadplattform Steam
Das beste netz deutschlands
Valve: Steam-Konto vererben ist nicht vorgesehen
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Handy ratgeber & tests
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Hansi Flick
Fußball news
«Es ist unsere Zeit»: Flick soll Barça zu neuem Ruhm führen
Ein kleiner Gemüsegarten
Wohnen
Mischkultur: Wer passt zu wem ins Beet?