Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bayern trauert um Beckenbauer - Hoeneß: «Geschenk an alle»

Franz Beckenbauer hat den FC Bayern zur Nummer eins gemacht, die der Verein seit vielen Jahren in Deutschland ist. Ehemalige Weggefährten und Freunde verneigen sich vor dem «Kaiser».
Franz Beckenbauer, Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge
Der Ehrenpräsident des FC Bayern, Franz Beckenbauer (l), erhält vom FC Bayern Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge einen Blumenstrauß. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Der FC Bayern München hat Franz Beckenbauer als wichtigste Figur für den Verein geadelt. Nach der Nachricht über den Tod der einstigen Fußball-Lichtgestalt sagte Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß am Montag in einer Mitteilung: «Franz Beckenbauer ist die größte Persönlichkeit, die der FC Bayern jemals hatte. Als Spieler, Trainer, Präsident, Mensch: unvergesslich. Niemand wird ihn jemals erreichen. Die Menschen können sagen, sie haben Fußball gesehen zu Zeiten von Franz Beckenbauer. Er war mir ein Freund, ein einzigartiger Weggefährte - und ein Geschenk an uns alle. Lieber Franz, Ruhe in Frieden!»

Hoeneß war zusammen mit Beckenbauer Welt- und Europameister geworden, sie waren Teamkollegen bei den Bayern und arbeiteten später auf Funktionärsebene gemeinsam an der Säbener Straße. Beckenbauer starb am Sonntag im Alter von 78 Jahren, wie seine Familie am Montag bekannt gab.

«Franz Beckenbauer hat die Geschichte des deutschen Fußballs neu geschrieben und nachhaltig geprägt», sagte Bayerns ehemaliger Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. «Er war mein Kapitän beim FC Bayern, mein Trainer bei der Nationalmannschaft, unser Präsident bei Bayern und in all diesen Rollen nicht nur erfolgreich, sondern einzigartig. Als Persönlichkeit beeindruckte er mit seinem großen Respekt vor allen Menschen - denn vor Franz waren alle gleich. Der deutsche Fußball verliert die größte Persönlichkeit in seiner Geschichte. Wir werden ihn mehr als schmerzlich vermissen. Danke für alles, lieber Franz!»

«Die Welt des FC Bayern ist nicht mehr die, die sie mal war - plötzlich dunkler, stiller, ärmer», hieß es auf der Homepage des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Vereinspräsident Herbert Hainer sagte: «Es gibt keine Worte, um auszudrücken, wie groß unsere Trauer ist - und dafür, welche Lücke Franz Beckenbauer hinterlässt. Als Spieler kam mit ihm Leichtigkeit aufs Feld, Eleganz und Magie: Franz Beckenbauer brachte den Glanz.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
Games news
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Eine Gitarre wird gestimmt
Das beste netz deutschlands
Bildungsangebot: Musikkurse im Überblick auf miz.org
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Eine Frau hält ablehnend die Hand hoch
Job & geld
Auch mal Nein sagen: Diese Fragen helfen Hochsensiblen