Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

200 Jahre alte Eiche vergiftet

Eine etwa 200 Jahre alte Eiche ist in Regenstauf (Kreis Regensburg) gezielt vergiftet worden. Demnach wurden fünf Löcher in den Stamm des Baumes gebohrt und ein unbekanntes Gift eingeflößt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dadurch starb die Eiche ab und musste gefällt werden.
Eicheln
Blätter einer Eiche und daran wachsende Eicheln werden von der Sonne angestrahlt. © Rainer Jensen/zb/dpa/Symbolbild

Inwieweit die umliegende Landschaft geschädigt wurde, musste zunächst noch untersucht werden. Der 53-jährige Besitzer des Waldstückes, in dem die Eiche stand, hatte den Fall am Freitag bei der Polizei angezeigt. Der bislang unbekannte Täter hatte die Löcher vermutlich im Laufe des letzten Monats gebohrt. Zunächst ermittelte die Polizei wegen Sachbeschädigung. Der Schaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch stirbt mit 61 Jahren
Berlinale 2024
Tv & kino
Aufregung um Israelkritik bei der Berlinale
Alec Baldwin
Tv & kino
Prozess gegen Alec Baldwin für Juli geplant
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Tim Höttges
Internet news & surftipps
Ziehen die USA davon? Mobilfunkfirmen fordern Unterstützung
Jerry Yue auf der MWC
Internet news & surftipps
Smartphone-Revolution? Telekom setzt auf Handy ohne Apps
Jan-Lennard Struff
Sport news
Struff verliert bei Turnier in Dubai nach drei Tiebreaks
Pastellfarben sind im Trend
Mode & beauty
Zarte Töne für den Sommer: Pastellfarben sind im Trend