Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wählervereinigungen bleiben stärkste Kraft in Gemeinderäten

Am Sonntag konnten die Menschen in Baden-Württemberg zahlreiche Stimmen abgeben. Während die Europawahl sofort ausgezählt wurde, dauerte es bei der Kommunalwahl etwas. Nun gibt es einen Überblick.
Stimmzettel
Stimmzettelumschläge für eine Briefwahl werden aus einer Wahlurne geschüttet. © Robert Michael/dpa/Symbolbild

Bei leichten Verlusten sind die lokalen Wählervereinigungen stärkste Kraft bei den Gemeinderatswahlen in Baden-Württemberg geblieben. Sie kamen auf 36,9 Prozent der Stimmen, wie das Statistische Landesamt am Freitag auf Basis vorläufiger Ergebnisse in Fellbach bei Stuttgart mitteilte. 8205 von insgesamt 18 540 Sitzen gingen an die Wählervereinigungen. Die Wahlbeteiligung am Sonntag habe bei den Wahlen zu den Gemeinderäten bei 60,9 Prozent gelegen, 2,3 Prozentpunkte mehr als fünf Jahre zuvor. 8,5 Millionen Wahlberechtigte waren am 9. Juni zur Wahl der Gemeinderäte aufgerufen gewesen.

Die Behörde arbeitet mit sogenannten gleichwertigen Stimmen. Diese werden extra berechnet, da die Ergebnisse der Kommunalwahlen nicht unmittelbar miteinander verglichen werden könnten. Hintergrund ist den Angaben nach, dass die Stimmenzahl, die der Wählerin oder dem Wähler zur Verfügung steht, von der Anzahl der zu wählenden Personen abhängt.

Auf dieser Basis kam die CDU mit 24,2 Prozent der gleichwertigen Stimmen auf Platz zwei (4015 Sitze). Dahinter landeten die SPD mit 11,9 Prozent (1632 Sitze), die Grünen mit 11,5 Prozent (1120 Sitze), die AfD mit 4,2 Prozent (342), die FDP mit 3,6 Prozent (334 Sitze) und die Linke mit 1,1 Prozent (44 Sitze). Die restlichen Gemeinderatsmitglieder gehen auf andere Parteien oder gemeinsame Wahlvorschläge von Parteien und Wählervereinigungen zurück.

In den Gemeinderäten beträgt der Frauenanteil den Angaben nach etwas mehr als ein Viertel (27,4 Prozent). Im Vergleich zu 2019 sei das ein leichtes Plus von 0,8 Prozentpunkten. «Der Frauenanteil bleibt damit weiterhin deutlich von einer ausgeglichenen Verteilung der Sitze zwischen Männern und Frauen entfernt», teilte das Amt mit. Bei den Grünen sei der Frauenanteil mit 51,9 Prozent am höchsten, bei der AfD mit 14,9 Prozent am niedrigsten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sebastian Bezzel und seine Frau Johanna Christine Gehlen
Tv & kino
Promi-Paar Gehlen und Bezzel: Die Arbeit hält uns zusammen
Sängerin Michelle
Musik news
Charts: Metalband vor Schlagersängerin Michelle
Der Champion: Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Netflix-Start des Fußball-Dramas
Tv & kino
Der Champion: Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Netflix-Start des Fußball-Dramas
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Carlos Alcaraz
Sport news
Titelverteidiger Alcaraz zieht ins Wimbledon-Finale ein
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar