Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verdacht auf Kinderpornografie: 17 Wohnungen durchsucht

Wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie hat die Polizei 17 Wohnungen in Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen und Lörrach durchsucht. Die 17 Beschuldigten seien im Alter zwischen 19 und 54 Jahren, teilte das Polizeipräsidium Freiburg am Mittwoch mit. Sie werden verdächtigt, kinderpornografische Bilder und Videos vor allem über Messenger-Dienste und soziale Medien verbreitet zu haben.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Die Beamten beschlagnahmten bei den Durchsuchungen, die bereits in der vergangenen Woche am Donnerstag stattfanden, unter anderem 66 Datenträger. Diese würden nun ausgewertet. Den Angaben zufolge stünden die Ermittlungsverfahren nicht im direkten Zusammenhang zueinander. Zu vorläufigen Festnahmen kam es nicht, sagte ein Sprecher des Präsidiums.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Debatte um Wagners Sonderstellung vor Bayreuther Festspielen
Tokio Hotel beim Deichbrand-Festival
People news
Tokio Hotel: sehr gefreut über Einladung zu Pride-Konzert
Taormina Film Festival - Sharon Stone für Lebenswerk geehrt
People news
Sharon Stone über US-Wahlkampf: Ich bin zutiefst besorgt
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Tour de France - 20. Etappe
Sport news
Kurz vor Double: Pogacar im Wohnzimmer unantastbar
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte