Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tödlicher Unfall nach Überholmanöver

Ein Autofahrer ist infolge eines gefährlichen Überholmanövers in der Nähe von Reutlingen ums Leben gekommen. Zwei weitere Fahrer wurden verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach wollte der 23-Jährige am Dienstagabend auf der Landstraße den Wagen eines 61-Jährigen überholen. Dabei kollidierte sein Auto mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 59-Jährigen und infolgedessen mit dem überholten Wagen. Der 23-Jährige wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und starb noch an der Unfallstelle.
Unfall
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der 59-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt, die Feuerwehr musste ihn befreien. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Auch der leicht verletzte 61-Jährige wurde in eine Klinik gebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nach dem Tod von Königin Elizabeth II. - Staatsbegräbnis
People news
Lässiger Prinz: George feiert 11. Geburtstag
Staatstheater Meiningen - Thüringens Einfluss bis Hollywood
Kultur
Thüringens Einfluss bis Hollywood
Homicide: Los Angeles – die wahren Geschichten hinter der Netflix-Doku
Tv & kino
Homicide: Los Angeles – die wahren Geschichten hinter der Netflix-Doku
Europol
Internet news & surftipps
Europol: Immer mehr Cybercrime - Verbrecher nutzen KI
GO Jilou: Deutschlands beste Breakerin teilt ihren GO-Moment – finde auch Deinen!
Das beste netz deutschlands
GO Jilou: Deutschlands beste Breakerin teilt ihren GO-Moment – finde auch Deinen!
GO mit Vodafone: Manchmal braucht es nur ein kleines GO und die richtige Technologie – Together we can
Das beste netz deutschlands
GO mit Vodafone: Manchmal braucht es nur ein kleines GO und die richtige Technologie – Together we can
Paris 2024 - Vorbereitungen
Sport news
Bundeskabinett plant Absichtserklärung für Olympia-Bewerbung
Mann mit Kreislaufproblemen
Gesundheit
Gestern heiß, heute kühl: Was bei Wetterfühligkeit hilft