Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tausende Anleger um Millionen betrogen

In einem internationalen Zusammenspiel von Behörden sind in der Ukraine und Leipzig Wohnungen und ein Callcenter durchsucht worden. Tatverdächtige sollen Millionen von Anlegern betrogen haben.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Zwei international agierende Tatverdächtige sollen 33.000 Anleger um mehrere Millionen US-Dollar betrogen haben. Die Cyberkriminellen hätten unter dem Vorwand Anlageprodukte zu verkaufen, das Geld ihrer Opfer ins Ausland transferiert, wie die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe und die Polizei in Stuttgart am Freitag mitteilten.

Bei Durchsuchungen Anfang des Monats seien mithilfe von dortigen Behörden ein Callcenter und eine Wohnung in der Ukraine durchsucht worden. Auch die Wohnung einer Tatverdächtigen in Leipzig wurde durchkämmt.

Den beiden bislang ermittelten Tatverdächtigen werde vorgeworfen, über insgesamt fünf betrügerische Online-Plattformen Anleger mit scheinbar hohen Renditemöglichkeiten zu Investitionen in Anlagemodelle und Finanzprodukte bewogen zu haben. Diese Tradingplattformen seien durch Callcenter in der Ukraine unterstützt worden.

In Form von Kryptowährung seien die Gelder der Geschädigten über ein komplexes Geldwäschenetzwerk ins Ausland transferiert worden. Weltweit gebe es über 33.000 mutmaßlich Geschädigte.

Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Ermittler unter anderem digitale Speichermedien und Schriftstücke. Auf der Grundlage eines Vermögensarrestes konnten 200.000 US-Dollar beschlagnahmt werden. Die technische Infrastruktur der Täter sei zerschlagen worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sebastian Bezzel und seine Frau Johanna Christine Gehlen
Tv & kino
Promi-Paar Gehlen und Bezzel: Die Arbeit hält uns zusammen
ESPY Awards in Los Angeles
People news
Prinz Harry bei Sportpreis-Verleihung ausgezeichnet
Gerichtsverfahren in Großbritannien
People news
Wollte britischen TV-Star ermorden: Mann bekommt lebenslang
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Alle Preise für Galaxy Watch7 und Galaxy Watch Ultra im Überblick
Handy ratgeber & tests
Alle Preise für Galaxy Watch7 und Galaxy Watch Ultra im Überblick
Zieleinfahrt
Fußball news
Dreimal Dritter: Ackermann im Sprint erneut geschlagen
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar