Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schwerer Unfall: Auto mutmaßlich zu schnell

Ersten Ermittlungen zufolge war ein am Ostermontag bei Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) verunglücktes Auto vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit. Bei dem Unfall waren eine 21-Jährige und ein 25-Jähriger ums Leben gekommen.
Zwei Tote bei Unfall bei Villingen-Schwenningen
Ein Rettungwagen steht am Rande des verunglückten Fahrzeuges. © Andreas Maier/dpa

Das Auto war von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt. Die beiden Insassen wurden aus dem Auto geschleudert.

Mutmaßlich soll der 25-Jährige der Fahrer des Wagens gewesen sein, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Es gebe keine Hinweise auf eine Fremdbeteiligung oder die Beteiligung eines anderen Autos. Der Schaden am Auto wurde auf ungefähr 40.000 Euro geschätzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Neue Gesichter bei TV-Serie
Tv & kino
Neue Gesichter bei «Sturm der Liebe»
Tim Raue und Frau Katharina Raue
Tv & kino
Warum Tim Raue Restaurants nur mit seiner Frau retten kann
TV-Ausblick ARD - «Nie wieder obdachlos...
Tv & kino
Ein Mutmacher: Der ARD-Film «Nie wieder obdachlos»
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Signal-Messenger auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Signal-Messenger: Upgrade für Videokonferenzen kommt
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Thomas Müller beendet nach EM-Aus DFB-Karriere
Nationalmannschaft
Unikat sagt «Servus»: Müllers DFB-Abschied mit WM-Wunsch
Wellensittich badet in einer Wasserschale
Tiere
Käfigvögel bei der Federpflege unterstützen