Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Scheiben an Ministerien und Behörden beschädigt

In Baden-Württemberg gingen in der Nacht auf Freitag an mehreren Orten Scheiben zu Bruch. Unbekannte hätten einen Schaden von mehreren zehntausend Euro verursacht. Auch der Staatsschutz ermittelt.
Neues Schloss Stuttgart
Das Neue Schloss in Stuttgart, in dem das Finanzministerium von Baden-Württemberg seinen Sitz hat. © Bernd Weißbrod/dpa

In der Nacht auf Freitag sind an mehreren Orten in Baden-Württemberg Fensterscheiben von Ministerien und Behörden beschädigt worden. Ein Schaden von mehreren zehntausend Euro sei entstanden. In Stuttgart ermittelt nun der Staatsschutz.

Insgesamt 15 Scheiben seien am Neuen Schloss in Stuttgart-Mitte eingeworfen worden. Betroffen seien das Finanzministerium, das Wirtschaftsministerium und das Staatsministerium Baden-Württembergs, wie eine Sprecherin des Letzteren schriftlich mitteilte. Es entstand nach ersten Schätzungen der Polizei ein Schaden von etwa 20 000 Euro.

Ein weiterer Fall in derselben Nacht ereignete sich an Behörden und Dienstgebäuden in Heilbronn. Unbekannte hätten insgesamt 21 Scheiben mit Steinen eingeworfen. Der Schaden wurde auf 15 000 Euro geschätzt. Unter den beschädigten Gebäuden befänden sich auch ein Polizeiposten in der Innenstadt und ein Behördengebäude, in dem sich unter anderem Räume des Amtsgerichts befänden, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Staatsschutz ermittle in diesem Fall bislang nicht.

Ebenso kam es in der Nacht in Singen (Kreis Konstanz) zu einer Beschädigung an Scheiben. Hier wurden ein Eisenwarenhandel und ein Erotikshop zum Angriffsziel von Unbekannten. Der Schaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden