Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nach Demo zum 1. Mai: Ermittlungen gegen Teilnehmer

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen bei der sogenannten Revolutionären 1. Mai Demo in Stuttgart hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet. Ein Sprecher sagte am Donnerstag, das Videomaterial werde nun auf strafbare Handlungen untersucht. Im Laufe der Demonstration hatte die Polizei 167 Personen vorläufig festgenommen, inzwischen sind alle wieder auf freiem Fuß.
1.-Mai-Demonstrationen  - Stuttgart
Einheiten der Polizei stoßen während der Revolutionären 1. Mai Demo mit Demonstrationsteilnehmern zusammen. © Christoph Schmidt/dpa

Die Zahl der Menschen, gegen die ermittelt werde, könne sich noch erhöhen, sagte der Polizeisprecher. Bei der Demonstration am Mittwoch hatte es Gewalt und eine Reihe Verletzter gegeben, die Kundgebung wurde schließlich aufgelöst. 25 Einsatzkräfte und drei Polizeipferde seien verletzt worden, hieß es von den Einsatzkräften.

Nach Angaben der Polizei hatte es bereits im vergangenen Jahr bei einer Demonstration am 1. Mai in Stuttgart Auseinandersetzungen mit Demonstranten gegeben. Der Aufzug sei mehrfach angehalten worden, teilte der Sprecher weiter mit. Es seien damals von der Polizei auch Schlagstöcke eingesetzt worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Tv & kino
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen