Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

DFB weist Stuttgart-Kritik zurück: Tor regelkonform

Das späte 2:2 von Bayer Leverkusen gegen den VfB Stuttgart sorgt für mächtig Ärger bei den Schwaben. Der DFB nimmt nun Stellung zu den Entscheidungen von Schiedsrichter Felix Zwayer.
Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart
Leverkusens Jonas Hofmann (M) kämpft mit Stuttgarts Deniz Undav (l) und Enzo Millot um den Ball. © Marius Becker/dpa

Der Deutsche Fußball-Bund hat die Kritik des VfB Stuttgart an den Entscheidungen von Schiedsrichter Felix Zwayer nach dem späten 2:2 bei Bayer Leverkusen zurückgewiesen. «Ich kann zwar nachempfinden, dass sich die Stuttgarter über den späten Ausgleichstreffer ärgern», sagte DFB-Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich in einer Mitteilung des Verbands. «Aber bei der Torerzielung war alles in Ordnung, deshalb ist es nicht fair, hier den Schiedsrichter zu kritisieren.»

Aus der Sicht der Schwaben hatte Leverkusens Angreifer Victor Boniface vor dem 2:2 in der Nachspielzeit regelwidrig den VfB-Verteidiger Anthony Rouault gestoßen. Zudem berührte Piero Hincapie vor dem Treffer von Robert Andrich (90.+6 Minute) den Ball mit dem Arm.

«Für mich muss das Tor aberkannt werden. Das Mindeste ist, dass es sich angeschaut wird», sagte Stuttgarts Trainer Sebastian Hoeneß bei Sky. «Das kann ich einfach nicht nachvollziehen. Es geht um so viel, es ist die 96. Minute. Dann in so einer Situation nicht rauszugehen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Aus unserer Sicht ist es extrem bitter.»

Zwayer hatte sich die Szene am Samstagabend nicht noch einmal selbst am Spielfeldrand angeschaut. Das Tor sei regelkonform erzielt worden, begründete dies Fröhlich, Geschäftsführer Sport und Kommunikation der DFB Schiri GmbH. Deshalb sei dem Schiedsrichter nicht von den Video-Assistenten empfohlen worden, die Aktion selbst zu überprüfen. Durch das 2:2 hielt die beeindruckende Leverkusener Serie, der neue deutsche Meister ist in dieser Saison noch ungeschlagen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Mayall ist tot
Musik news
«Godfather of British Blues»: John Mayall ist tot
John Mayall ist tot
Musik news
Bluesmusiker John Mayall mit 90 Jahren gestorben
Lena Meyer-Landrut
Musik news
«Reißleine ziehen»: Lena sagt Konzerte ab
PayPal auf dem Smartphone
Das beste netz deutschlands
PayPal kündigt verbesserte Sicherheitsoptionen an
OPPO Find X8: Alle Gerüchte zum neuen Flaggschiff
Handy ratgeber & tests
OPPO Find X8: Alle Gerüchte zum neuen Flaggschiff
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Handy ratgeber & tests
iOS 17.6: Das steckt im neuen iPhone-Update
Paris 2024 - PK im Deutschen Haus
Sport news
Deutsche Olympia-Ziele: Erst Paris-Erfolge, dann Heim-Spiele
Eine Frau nutzt ihr Smartphone an Bord eines Flugzeugs
Reise
WLAN im Flugzeug: Nach wie vor selten und langsam