Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Dax schließt im Plus

Nach den Verlusten vom Wochenanfang hat sich der deutsche Aktienmarkt am Dienstag wieder nach oben geschwungen. Der Dax gewann 0,56 Prozent auf 16.744,41 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmenswerte legte um 0,94 Prozent auf 27.156,95 Zähler zu.
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. © picture alliance / dpa

Unter den Einzelwerten standen am Dienstag die Aktien von Covestro mit einem Kursaufschlag von 1,4 Prozent im Blick. Der staatseigene Ölkonzern Abu Dhabi National Oil (Adnoc) will Kreisen zufolge sein informelles Gebot für den Chemiekonzern aufbessern. Spekuliert wird weiter auf 60 Euro je Aktie. Zudem wolle Adnoc eine Jobgarantie für mehrere Jahre und Investitionen über etwa acht Milliarden US-Dollar anbieten, hieß es.

Siemens verringert seine Beteiligung an Siemens Energy wie angekündigt weiter. In der Folge sinkt die Beteiligung an dem Unternehmen auf 17,1 Prozent. Die Siemens-Aktien stiegen um 2,8 Prozent, die Siemens-Energy-Papiere schlossen 0,8 Prozent fester.

Die Aktien von Thyssenkrupp Nucera setzten ihre jüngste Kursrally mit einem Plus von 12,5 Prozent beschleunigt fort. Der Elektrolyse-Spezialist will in den kommenden Jahren kräftig von der weltweit steigenden Nachfrage nach klimaneutral erzeugtem Wasserstoff profitieren. Dazu passte ein Bericht im «Handelsblatt», wonach Deutschland und sechs weitere europäische Staaten zugesagt haben, bis 2035 alle Kraftwerke mit CO2-Ausstoß aus ihren Stromnetzen zu verbannen.

Der Internetdienstanbieter Ionos will in den beiden kommenden Jahren bei Umsatz und Gewinnmarge weiter zulegen. Die Ziele der United-Internet-Tochter kamen am Markt gut an, die Aktien stiegen um 6,5 Prozent.

Der europäische Leitindex EuroStoxx gewann am Dienstag 0,32 Prozent auf 4535,40 Punkte. Die Leitbörse in Paris schloss knapp im Plus, die in London moderat höher. In New York kletterten dank der anhaltenden Hoffnung auf Zinssenkungen im kommenden Jahr sowohl der Leitindex Dow Jones Industrial als auch der technologielastige Nasdaq 100 so hoch wie nie zuvor. Zum europäischen Handelsschluss notierten beide Indizes moderat höher.

Der Euro kostete nach dem Börsenschluss 1,0979 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0962 (Montag: 1,0918) US-Dollar festgesetzt, der Dollar somit 0,9122 (0,9159) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt verharrte die Umlaufrendite bei 2,06 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,03 Prozent auf 128,03 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,50 Prozent auf 137,41 Punkte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen