Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Disney+ Passwort teilen: Das musst Du zum Account-Sharing wissen

Nutzt Du einen Disney+ Account gemeinsam mit Freund:innen oder Familie? Diese Praxis könnte bald der Vergangenheit angehören, denn es wird nicht mehr lange möglich sein, das Disney+ Passwort zu teilen. Nachdem Netflix Mitte 2023 gegen Account-Sharing vorging, zieht der Streamingdienst für Marvel-, Star Wars- und Pixar-Inhalte noch 2024 nach. Was genau auf Dich zukommt, erfährst Du hier.
Disney+ Passwort teilen: Das musst Du zum Account-Sharing wissen
Disney+ Passwort teilen: Das musst Du zum Account-Sharing wissen © iStock.com/ Marvin Samuel Tolentino Pineda

Seit seinem Start im November 2019 hat sich Disney+ als Big Player auf dem Streaming-Markt etabliert. Innerhalb von fünf Jahren erreichte der Dienst weltweit etwa 150 Millionen Abonnent:innen. Doch seit Beginn des Geschäftsjahres 2023 zeichnet sich ein unerwarteter Trend ab: Zum ersten Mal erfährt Disney+ einen Rückgang bei den Abonnent:innen. Dies tritt in einer Zeit auf, in der auch andere Streaming-Giganten wie Netflix Strategien einsetzen, um blinde Nutzende in zahlende Kund:innen zu verwandeln.

Das Verbot des Account-Sharings hat Netflix bereits über fünf Millionen neue Abonnent:innen eingebracht. Nun kündigte Disney-CEO Bob Iger an, dass auch Disney+ aktiv gegen das Teilen von Accounts vorgehen werde und Maßnahmen zur Identifizierung einführe. Wann das Disney+ Passwortteilen in Deutschland nicht mehr erlaubt ist und was das für Dich bedeutet, haben wir für Dich zusammengefasst.

Netflix: Passwort teilen – das musst Du dazu wissen

Disney+ Änderungen bei Account-Sharing noch 2024

Auch wenn es vom Streamingdienst nicht offiziell vorgesehen war, teilen viele ihr Disney+ Abo mit Freund:innen oder der Familie, die nicht im gleichen Haushalt leben – einfach die Login-Daten weitergeben und schon kann es losgehen. Das ist je nach Abo für bis zu sieben Profile möglich. Doch ab Sommer 2024 soll damit Schluss sein. CEO Bob Iger teilte im CNBC-Interview mit, dass die Passwort-Weitergabe außerhalb des Haushalts nicht mehr lange möglich sein wird.

Der Streamingdienst wird ab Juni 2024 in den ersten Ländern aktiv gegen das Account-Sharing vorgehen. Welche Länder als erstes betroffen sind, gab der CEO nicht an. Bis September 2024 soll das Disney+ Passwortteilen dann weltweit nicht mehr möglich sein. Laut Iger gebe es bereits technische Möglichkeiten, um das Account-Sharing zu überwachen. Genauere Angaben über das Vorgehen machte er allerdings nicht.

Bist Du vom Verbot des Passwort-Sharings betroffen?

Du teilst Dein Disney+ Passwort mit mehreren Personen, die nicht in Deinem Haushalt wohnen oder andersherum? Dann wirst Du von dem Account-Sharing-Verbot betroffen sein. Mit Haushalt sind laut dem Streamingdienst alle Geräte gemeint, die an Deinem Hauptwohnsitz für Deinen Disney+ Account genutzt werden. Das bedeutet, dass nur diejenigen, die mit Dir zusammenwohnen, ebenfalls Deinen Account auf Geräten nutzen dürfen.

Nutzt Du also den Zugang von Familienmitgliedern im gleichen Haus oder von Deiner oder Deinem WG-Mitbewohner:in ändert sich für Dich nichts. Anders sieht es jedoch aus, wenn Du die Zugangsdaten von Personen nutzt, mit denen Du nicht unter einem Dach lebst.

Disney+ Passwort teilen: Was musst Du als Nächstes tun?

Wer bislang einen Disney+ Account geteilt hat, ohne im selben Haushalt zu wohnen, könnte bald mit Extrakosten pro Zusatzmitglied konfrontiert werden. So war es bei Netflix der Fall: Für jeden Zugang, der bewusst außerhalb des Haushalts geteilt wird, ist ein Aufpreis von je 4,99 Euro zu den regulären Abogebühren fällig. Es ist gut denkbar, dass Disney+ eine ähnliche Strategie verfolgt. Aktiv kannst Du aber erst werden, wenn die Änderungen ab Juni 2024 in Kraft treten und es offizielle Infos zu den Zusatzkonten gibt.

Ob Du Dich als Zusatzmitglied ebenfalls im gleichen Land aufhalten musst wie das Hauptmitglied, ist bislang ebenfalls noch unklar.

Diese Disney+ Abo-Modelle stehen Neukund:innen zur Verfügung

Diese Möglichkeiten bestehen, wenn Du ein neues Abo bei Disney+ abschließen möchtest:

Werbe-Abo: 5,99 Euro pro Monat, Full HD 1080p, 2 Streams gleichzeitig mit Werbung

Standard-Abo: 8,99 Euro pro Monat oder 89,90 Euro/Jahr, Full HD 1080p, 2 Streams gleichzeitig und Downloads auf 10 Endgeräten

Premium-Abo: 11,99 Euro pro Monat oder 119,90 Euro/Jahr, 4K UHD & HDR , 4 Streams gleichzeitig und Downloads auf 10 Endgeräten

Disney+ Abo kündigen: So gehst Du vor

So gehst Du vor, wenn Du Dein Abo bei Disney+ kündigen willst:

    • Melde Dich bei DisneyPlus.com über Deinen Computer oder über den Webbrowser auf Deinem Smartphone oder Tablet an.

    • Scrolle zum Ende der Startseite und wähle ganz unten „Abo hier kündigen“ aus.

    • Klicke auf „Jetzt kündigen“ und folge den weiteren Anweisungen.

Dieser Artikel Disney+ Passwort teilen: Das musst Du zum Account-Sharing wissen kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Helene Holland
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
James Gunn: Die 7 besten Filme des Superheld:innen-Regisseurs
Tv & kino
James Gunn: Die 7 besten Filme des Superheld:innen-Regisseurs
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
Bayer Leverkusen
Fußball news
«Die Sau rauslassen»: Rolfes und Carro geben Party-Befehl
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten