Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ant-Man and the Wasp: Quantumania | Kritik – Mit Ameisenschritten in die fünfte Phase

Paul Rudd macht sich als Ant-Man auf in die Quantendimension: Mit „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ geht das Marvel Cinematic Universe (MCU) in die nächste Ära. Ob der Start der heiß erwarteten fünften Phase gelingt, erfährst Du in unserer Kritik.
Ant-Man and the Wasp: Quantumania | Kritik – Mit Ameisenschritten in die fünfte Phase
Ant-Man and the Wasp: Quantumania | Kritik – Mit Ameisenschritten in die fünfte Phase © 2022 MARVEL.

Scott Lang (Paul Rudd) alias Ant-Man genießt sein recht ruhiges Leben nach den Ereignissen von „Avengers: Endgame“. Die Ruhe hält allerdings nicht lange, denn seine Tochter Cassie (Kathryn Newton) hat ein Gerät entwickelt, mit dem sie Signale aus der Quantenebene empfangen kann. Als sie ihrer Familie ihre Erfindung zeigen will, geht etwas schief und Cassie, Scott, Hope (Evangeline Lilly) alias The Wasp und deren Eltern Hank (Michael Douglas) und Janet (Michelle Pfeiffer) werden in die Quantendimension hineingezogen. Dort angekommen entdeckt sie eine mysteriöse Welt und eine große Gefahr, die nicht nur der Quantenebene Probleme machen wird.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Ant-Man and the Wasp: Quantumania – Phase fünf ist eingeläutet

Aktuell wird das Film-Universum rund um die Marvel-Superheld:innen in sechs Phasen unterteilt. Das dritte Solo-Abenteuer von Ant-Man läutet die fünfte Phase des MCU ein. Mit dem aktuellen Film befinden wir uns mitten in der sogenannten Multiverse-Saga. Hier klar zu erkennen am Schwerpunkt auf dem Quantenuniversum. Zwar haben wir das bereits kurz in „Ant-Man and the Wasp“ kennengelernt und wissen daher auch bereits, dass Janet dort 30 Jahre lang gefangen war – so richtig steigen wir aber erst jetzt ein. Regisseur Peyton Reed, der bereits für die beiden Vorgänger-Ant-Man-Filme verantwortlich war, entführt Scott und Co. jetzt in eine irrwitzig bunte Welt. Der Held und seine Begleiter:innen stoßen dort auf einen nicht wirklich mysteriösen Antagonisten.

Ein mächtiger Eroberer im quietschbunten Quantumverse

Während Du Scott und Hope bereits kennst, führt der neue Streifen neben einem Überraschungsgast, den wir nicht spoilern möchten, einen neuen Oberbösewicht ein: Kang (Jonathan Majors). Er wird im Quantumverse nur „der Eroberer“ genannt und verbreitet Schrecken. Dank seiner Technologieüberlegenheit scheint er extrem mächtig zu sein, erklärt wird das Ganze aber erst sehr spät. Bis dahin siehst Du überbordend viele computeranimierte Bilder (Computer-Generated-Imagery, kurz CGI) gespickt mit vielen Figuren, die zwar bunt und hübsch aussehen, allerdings nichts zur Story beitragen.

Jonathan Majors schaut kritisch

Der neue Bösewicht hat ein Gesicht und einen Namen: Kang (Jonathan Majors). — Bild: © 2022 MARVEL.

Marvel: Alle Filme des MCU in der chronologischen Reihenfolge

Ein Quantum Trost

Überhaupt ist die Story leider sehr flach und geht nach der nur allzu bekannten Formel vor: Superheld muss Universum vor übermächtig wirkendem Bösewicht retten. Das Vorgehen kennen wir nicht erst seit Beginn des MCU und begeistert uns ohne originellen Twist schon lange nicht mehr. Das Einzige, was uns ein bisschen Trost bei diesem sehr langgezogenen Film gespendet hat, sind die Darbietungen von Paul Rudd, Kathryn Newton und Jonathan Majors. Während Rudd durch seinen typischen Spitzbuben-Humor glänzt, überzeugt uns Newton mit Sympathie und Majors durch seine grimmige Mimik. Die Charaktere von Michael Douglas und Michelle Pfeiffer hingegen bleiben die ganze Zeit blass.

Michelle Pfeiffer und Michael Douglas halten sich im Arm im neuen Ant-Man-Film

Hank (Michael Douglas) und Janet (Michelle Pfeiffer) sind im neuen Ant-Man-Film leider nicht ausgefeilt. — Bild: © 2022 MARVEL.

Ant-Man and The Wasp: Quantumania streamen – Der Marvel-Film im Heimkino

Überraschungen so groß wie eine Ameise

In seiner Gesamtheit ist Ant-Man and the Wasp: Quantumania erstaunlich inhaltsleer. Zwar punktet der Film zu Beginn noch mit dem Humor, für den wir Ant-Man eigentlich lieben, driftet dann aber in ein unspektakuläres CGI-Action-Feuerwerk ab. Daran haben wir uns bereits in Phase vier sattgesehen. Zwischendurch war uns sogar so langweilig, dass wir uns gewünscht haben, Kang würde gewinnen, nur damit wir endlich mal überrascht werden. Das wäre sicherlich ein spannender Twist gewesen, der uns weiter auf Phase fünf und sechs neugierig gemacht hätte.

Scott, Hope und Cassie in der Quantenebene

Scott (links) und Hope (rechts) sind mit ihrer Tochter Cassie (mitte) in der Quantenebene gelandet. — Bild: © 2022 MARVEL.

Ant-Man 3: Das Ende und die spektakulärste Rückkehr erklärt

Ant-Man and the Wasp: Quantumania in der Kritik – Unser Fazit

Wenn Du gegenüber Redundanz immun bist und Dir gerne eine Aneinanderreihung von CGI-Szenen anschaust, ist Ant-Man and the Wasp: Quantumania ein Film für Dich. Wir waren doch sehr enttäuscht davon, wie das MCU die fünfte Phase einläutet, denn gerade Ant-Man hätte mit seinem Humor und den Nebencharakteren gute Chancen auf einen spannenden Übergang gehabt. Chance leider vertan.

Ant-Man and the Wasp: Quantumania

Genre: Action
Bundesstart: 15. Februar
Laufzeit: 125 Minuten
FSK: Ab 12 Jahren freigegeben
Regie: Peyton Reed
Drehbuch: Jeff Loveness

Du bist ein großer Marvel-Fan? Verrate uns in den Kommentaren, welche:r Superheld:in Dein Favorit ist.

Dieser Artikel Ant-Man and the Wasp: Quantumania | Kritik – Mit Ameisenschritten in die fünfte Phase kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sarah Schindler
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Debatte um Wagners Sonderstellung vor Bayreuther Festspielen
Sarah Connor
People news
Sarah Connor: «Besuchen Sie keine Wal- oder Delfinshows»
TV-Ausblick  - RTL
Tv & kino
Tanz mit Rasputin: «The King's Man» mit Ralph Fiennes
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Deutschland - Japan
Sport news
Basketballer freuen sich auf US-Stars: «Der härteste Test»
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte