Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

30 Jahre Jurassic Park: Die besten Momente des Dino-Franchises

Wenn es um Dino-Filme geht, ist die Meinung meist klar: Die „Jurassic Park“-Reihe ist legendär. Diese acht Szenen aus den sechs Filmen zeigen eindrucksvoll, warum das so ist. Das sind die besten Momente aus Jurassic Park und World zur Feier des 30. Jubiläums!
30 Jahre Jurassic Park: Die besten Momente des Dino-Franchises
30 Jahre Jurassic Park: Die besten Momente des Dino-Franchises © 1993 Universal City Studios Inc. & Amblin Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Sechs Filme, 30 Jahre, mehr als fünf Milliarden Euro Umsatz: Nicht nur die Saurier im Jurassic Park sind gigantisch, sondern auch der Erfolg des Franchises. Im Juni 1993 startete das Original Jurassic Park in den USA. Am 2. September 1993 lief dieser dann auch in den deutschen Kinos an und löste eine Dino-Begeisterung aus, die bis heute anhält – immerhin startete der sechste Teil „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ erst am 8. Juni 2022, ganze 29 Jahre später.

Zum Jubiläums-Jahr von Jurassic Park haben wir uns die sechs Saurier-Klassiker noch einmal angeschaut und blicken mit Dir auf die besten Jurassic Park- und World-Momente zurück. Doch Achtung: Objekte im Rückspiegel sind näher, als sie scheinen.

Mit GigaTV kannst Du die besten Momente der Reihe selbst noch einmal erleben: Aktuell stehen Dir alle drei Jurassic Park-Teile sowie Jurassic World 1 und 2 auf Abruf zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

1) Jurassic Park (1993): Dr. Ian Malcolm erteilt John Hammond Ethikunterricht

Die Wissenschaftler:innen Dr. Alan Grant (Sam Neill), Dr. Ellie Sattler (Laura Dern) und Dr. Ian Malcolm (Jeff Goldblum) sind geschockt, als sie zum ersten Mal sehen, was auf der Insel Isla Nublar geschehen ist: Der Multimilliardär John Hammond hat ein Reservat mit echten Dinosauriern aufgebaut.

Dies erfüllt die Forschenden einerseits mit Faszination, andererseits mit Schrecken. Vor allem Malcolm macht keinen Hehl aus seinen Bedenken. Auf Hammonds Aussage, dass Wissenschaftler:innen auf der Insel etwas vollbracht haben, das noch kein Mensch zuvor geschafft hat, antwortet Malcolm: „Aber ihre Leute waren nur darauf konzentriert, ob sie es schaffen konnten oder nicht. Ob sie es tun sollten, die Frage stellte sich keiner.“ Damit fasst der exzentrische Chaos-Wissenschaftler Malcolm die gesamte ethische Fragestellung hinter der Jurassic Park-Reihe in nur zwei Sätzen zusammen. Hammond lässt sich davon allerdings nicht beirren.

2) Jurassic Park (1993): Der T. Rex verfolgt den Jeep

Eine der wohl ikonischsten und besten Momente aus der Jurassic Park-Reihe ist die Flucht vor dem T. Rex in einem zu langsamen Auto. Das erleiden Dr. Malcolm, Dr. Sattler und Wildhüter Robert Muldoon (Bob Peck) im ersten Film.

Die Szene beginnt mit dem unheilvollen Beben der Wasserpfütze, führt über eine wilde Verfolgungsjagd voller Panik und Geschrei und endet mit dem plötzlichen Desinteresse der Raubechse, die sich wie aus dem Nichts abwendet. Doch Vorsicht ist geboten, denn wie der Seitenspiegel des Jeeps schon vorwarnt: „Objects in the mirror are closer than they appear.“ (zu Deutsch: „Objekte im Spiegel sind näher, als sie scheinen.“)

Behind the Szene Bild vom Filmdreh zum ersten Teil der Jurassic Park Reihe

Die Verfolgungs-Szene aus dem ersten Teil ist legendär. — Bild: © 1993 Universal City Studios Inc. & Amblin Entertainment Inc. All Rights Reserved.

3) Jurassic Park 2: Die vergessene Welt (1997) – Der T. Rex zerlegt San Diego

Um den T. Rex in „Jurassic Park 2: Die vergessene Welt“ zu sehen, braucht man weder besonders aufmerksam zu sein noch einen Seitenspiegel, denn der Dinosaurier wütet nach seinem Transport auf das Festland lautstark mitten durch San Diego. Einen tieferen Sinn hat diese Verwüstungsszene nicht, dafür aber jede Menge Unterhaltungswert. Das sah auch Regisseur Steven Spielberg so, der die Sequenz laut IMDb eigentlich für den dritten Teil aufheben wollte, sie dann aber doch lieber für den zweiten Teil verwendete, weil er bereits ahnte, dass er bei „Jurassic Park 3“ nicht mehr Regie führen würde. So kam es dann auch.

4) Jurassic Park 3 (2001): Die Entdeckung der alten InGen-Labore auf der Insel Isla Sorna

Genau wie Teil zwei spielt Jurassic Park 3 auf der Isla Sorna, etwa 140 Kilometer südwestlich von der Isla Nublar. Dort befinden sich die alten InGen-Forschungsstätten, der Wiedergeburtsort der Dinosaurier. Die visuelle Darstellung der Laboratorien ist Regisseur Joe Johnston hervorragend gelungen. Doch der Ort lebt auch von der Spannung, die bereits ab dem ersten Teil aufgebaut wurde, als die Insel Sorna als „Anlage B“ vorgestellt wurde. Zugegeben, die Szene ist eher was für Nerds, doch Jurassic Park-Fans ist bei der Begehung der InGen-Labore wahrscheinlich ein kalter Schauer über den Rücken gelaufen.

5) Jurassic World (2015): Indominus Rex vs. T. Rex

Der Kampf der Titanen zwischen dem Indominus Rex und dem T. Rex am Ende des ersten Jurassic World-Films fällt in die Kategorie ‚Spektakel‘. Es hat allerdings seinen Reiz, wenn ein echt großer Dinosaurier bekämpft wird, indem man einen anderen echt großen Dinosaurier auf ihn loslässt. Mehr gibt es zu der Stelle eigentlich auch nicht zu sagen – außer, dass sich am Ende ein Dritter freut.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

6) Jurassic World 2: Das gefallene Königreich (2018) – Die Dinosaurier werden Teil der normalen Welt

Das Ende von „Jurassic World 2: Das gefallene Königreich“ markiert einen Wendepunkt in der Geschichte des Franchises. Was in den bisherigen Filmen nur vereinzelt vorkam, passiert nun im großen Stil: Die Dinosaurier werden auf die echte Welt losgelassen. Keine Ketten, keine Zäune, keine Gefangenschaft – selbst der T. Rex bewegt sich frei auf der Erde.

Eine besonders eindrucksvolle Szene spielt sich kurz vor Schluss des Streifens im Zoo ab, wo der Saurier einem Löwen gegenübersteht. Was in unserer realen, dinosaurierfreien Welt mindestens als gefährliches Raubtier durchgeht, erscheint neben dem T. Rex plötzlich wie eine Schmusekatze. Auch Dr. Malcolm hält in seiner Gänsehaut-Rede am Ende des Films fest: „Ein neues Zeitalter hat begonnen. Willkommen in Jurassic World.“

Dich interessieren auch die Personen vor und hinter der Kamera? Dann schau doch in unser Interview mit dem Cast und dem Regisseur von Jurassic World 3:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

7) Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter – Dr. Ian Malcolm befreit das Team aus der Dimetrodon-Höh(l)le

Ein Trip in die Bernstein-Minen von Biosyn kann ganz schön gefährlich sein. Diese Erfahrung machen auch Alan Grant, Ellie Sattler und Maisie Lockwood (Isabella Sermon), als sie in Jurassic World 3 mit dem Hyperloop-Zug in einem Tunnel stecken bleiben und bescheren uns damit einen der besten Momente aus der Jurassic Park-Reihe.

Um einen Fluchtweg zu finden, begeben sie sich in die Minen, wo sie von einigen missgelaunten Dimetrodons in Empfang genommen werden. Die drei Flüchtigen kämpfen sich bis zu einem Ausgang durch, doch die Tür nach außen ist verschlossen. Zum Glück taucht Dr. Ian Malcolm auf, der in all seiner Verplantheit unterschiedliche Zahlenkombinationen ausprobiert, um das Schloss der Tür zu entriegeln. Ramsay (Mamoudou Athie) beobachtet das Trauerspiel über eine Videokamera und gibt aus der Ferne den korrekten Code ein. Die Tür öffnet sich – und Malcolm ist der festen Überzeugung, unter tausenden von Möglichkeiten einen Zufallstreffer gelandet zu haben.

8) Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter – Eine Verfolgungsjagd durch die Straßen von Malta

Was würdest Du tun, wenn Dir ein Motorrad zur Verfügung stünde und ein Rudel Atrociraptoren hinter Dir her wäre? Okay, dieses Szenario ist unwahrscheinlich. Doch in Jurassic World 3 entsteht aus genau dieser Situation eine der besten Szenen der Jurassic Park-Reihe.

In einer heißen Motorrad-Verfolgungsjagd durch die engen Gassen Maltas versucht Owen (Chris Pratt), den Raubechsen zu entkommen. Immer wieder nähern sich die gefährlichen Saurier, doch jedes Mal kann er sich retten. Claire (Bryce Dallas Howard) sprintet indes über die Dächer der Stadt, ebenfalls auf der Flucht vor einem Atrociraptor. Als es für Owen richtig brenzlig wird, sind Claire und Pilotin Kayla Watts (DeWanda Wise) gefragt!

Du hältst Dich für einen Dino-Profi? Dann mach unser Quiz und finde heraus, wie gut Du wirklich bist: Das große Jurassic World-Quiz: Kennst Du Dich aus?

Fallen Dir noch weitere Momente aus der Jurassic Park-Reihe ein, die Du besonders gelungen fandest? Wir sind auf Deinen Kommentar gespannt!

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Dieser Artikel 30 Jahre Jurassic Park: Die besten Momente des Dino-Franchises kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Timothée Chalamet
Tv & kino
Timothée Chalamet als junger Bob Dylan in Film-Trailer
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Bayreuth: 2025 neue «Meistersinger» und Thielemann-Comeback
John Mayall ist tot
Musik news
«Godfather of British Blues»: John Mayall ist tot
Weltweite IT-Ausfälle - Crowdstrike
Internet news & surftipps
Crowdstrike schickt Essensgutscheine nach IT-Panne
Screenshot von dem Computerspiel «Bears in Space»
Das beste netz deutschlands
«Bears in Space»: Öl-spritzendes Baller-Inferno mit Bär
Screenshot von Manor Lords
Das beste netz deutschlands
Götter, Prinzen, Städtebauer: 3 aktuelle Early-Access-Spiele
Paris 2024 - PK im Deutschen Haus
Sport news
Deutsche Olympia-Ziele: Erst Paris-Erfolge, dann Heim-Spiele
Ein Patient reicht die Gesundheitskarte beim Hausarzt
Job & geld
Krankenversicherung darf Unversicherte nicht ablehnen