Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Leonie Benesch: «Selbst an der Waldorfschule das Öko-Kind»

Nicht nur wegen ihrer roten Haare wurde sie früher gehänselt. Leonie Benesch hat sich lange als Außenseiterin gefühlt. «Es tat weh», erinnert sich die Schauspielerin. Unterkriegen aber ließ sie sich nicht.
Leonie Benesch
Leonie Benesch bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises. © Annette Riedl/dpa

Schauspielerin Leonie Benesch (32; «Das Lehrerzimmer», «Babylon Berlin») hat sich während der Schulzeit als Außenseiterin gefühlt. «Ich war immer die Neue und selbst an der Waldorfschule das Öko-Kind», sagte sie der «Zeit». Wegen des Berufs ihres Vaters sei sie häufig umgezogen.

«Meine jüngeren Brüder und ich trugen Secondhand-Klamotten, bevor das cool war», sagte Benesch. Außerdem sei sie wegen ihrer roten Haare gehänselt worden. «Es tat weh. Ich weiß noch, wie ich dachte: Irgendwann werdet ihr es bereuen.» Irgendwann werde sie berühmt sein.

Das Gesellschaftsdrama «Das Lehrerzimmer» von Regisseur Ilker Catak mit Benesch in der Hauptrolle hat Chancen auf einen Oscar in der Kategorie «Bester Internationaler Film». Der Film erzählt von einem Konflikt an einer Schule, der aus dem Ruder läuft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Paris Hilton
People news
Paris Hilton stellt Töchterchen London vor
Jodie Foster
People news
Jodie Foster im Zement von Hollywood verewigt
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Max Verstappen
Formel 1
Verstappen siegt im ersten Sprint der Saison vor Hamilton
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden