Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Freier als je zuvor - Eros Ramazzotti wird 60 Jahre alt

Seit mehr als vier Jahrzehnten steht Eros Ramazzotti auf der Bühne. Er gilt als einer der erfolgreichsten Italo-Popstars. Und mit nun 60 Jahren fühlt er sich freier als je zuvor.
Eros Ramazzotti
Der italienische Sänger Eros Ramazzotti ist seit Jahrzehnten erfolgreich. © Christoph Schmidt/dpa

Die Haare sind inzwischen grau meliert, der sauber gestutzte Goatee-Bart weiß - doch auch nach vier Jahrzehnten im Musik-Geschäft ist Eros Ramazzotti noch genau so erfolgreich und populär wie schon immer. Die markante nasale Stimme des italienischen Schmusepop-Stars begeistert noch immer seine unzähligen Fans. Und auch bis vor kurzem war er unterwegs und besang auf internationalen Bühnen sein neuestes Album «Battito Infinito». Am Samstag (28. Oktober) feiert Ramazzotti runden Geburtstag und wird 60 Jahre alt.

Kaum einer verkörpert Italien so wie Ramazzotti. Er ist der berühmteste künstlerische Repräsentant seines Heimatlandes. Insbesondere in den 1990er Jahren kommt kaum ein anderer Künstler an dem Italiener vorbei - wer damals an Italien denkt, denkt an den gebürtigen Römer. Viele seiner Hits, «Più bella cosa» oder «Fuoco nel fuoco», sind weltbekannte Ohrwürmer. Auch wenn Ramazzotti in der Zwischenzeit viele neue Songs herausgebracht hat, gehören seine Klassiker zu jedem Konzert dazu.

Mit mehr als 70 Millionen verkauften Tonträgern und geschmückt mit zahlreichen Gold- und Platinschallplatten ist Ramazzotti einer der erfolgreichsten italienischen Popsänger. Wie so vielen Italo-Popstars wurde ihm im Laufe seiner Karriere so einiges vorgeworfen: Zu seicht und schnulzig sei seine Musik, hielten ihm seine Kritiker vor. Dazu verkörpere er zu viele Italien-Klischees. Doch für seine Fans ist es genau das, was sie an ihm lieben.

Ramazzotti avancierte zum Italo-Sexsymbol schlechthin. Viele sagten ihm ein «Flair des mediterranen Machismo» nach. Auf seine «Italianità» legt er viel Wert: «Unser Land ist das schönste der Welt. Ich versuche es, auf die einzige Art und Weise zu ehren, die ich kenne: mit der Musik», sagte er kürzlich in einem Interview mit der Zeitschrift «Oggi». Neben seiner Ausstrahlung begeistert vor allem seine nasale Stimme seine Fans. Und wenn Eros Ramazzotti, dessen Namensvetter der griechische Gott der begehrlichen Liebe ist, dann noch in melodischem Italienisch ins Mikrofon haucht.

Ramazzotti wurde in Rom geboren

1963 kam der Star als Eros Walter Luciano Ramazzotti in der italienischen Hauptstadt zur Welt. Er wuchs in einfachen Verhältnissen in dem weit vom Zentrum Roms entfernt gelegenen Viertel Cinecittà Est auf. Ramazzotti interessierte sich früh für Musik. Sein Weg zum Weltstar war steinig. Am Konservatorium abgelehnt, jobbte er als Kellner. Mit Anfang 20 gewann er einen Talentwettbewerb, was ihm seinen ersten Plattenvertrag einbrachte.

Wie für so viele italienische Sänger, die international erfolgreich sind, war auch für Ramazzotti das berühmte Sanremo-Festival das Tor zum Erfolg. 1984 gewann er den Musikwettbewerb erstmals in der Newcomer-Kategorie mit «Terra promessa». 1986 siegte er mit «Adesso tu». Der internationale Durchbruch gelang dem Italiener Anfang der 1990er Jahre. Seine mit sinfonischen Klängen angehauchte Popmusik ließ ihm auch in Deutschland viele Fan-Herzen zufliegen.

Der Schmusesänger aus dem römischen Vorort arbeitete sich in der Folgezeit zum Weltstar und Plattenmillionär hoch. Konzerte und Tourneen führten ihn auf die Bühnen der Welt. In den USA produzierte er «Tutte storie», eines seiner erfolgreichsten Alben, und stand danach mit den ganz Großen auf der Bühne: Mit Andrea Bocelli und der Queen of Rock 'n' Roll Tina Turner sang er im Duett. Später folgten Auftritte mit dem Ausnahme-Tenor Luciano Pavarotti und mit Cher.

Beziehung zu Michelle Hunziker

1998 heiratete der charmante Italiener nach zwei Jahren Beziehung die Schweizer TV-Moderatorin Michelle Hunziker (46). Mit ihr hat er eine Tochter, Aurora (26), der er ein Lied widmete. Das Traumpaar lebte in einer Villa am Comer See und genoss das Leben im Blitzlichtgewitter. 2009 folgte jedoch die Scheidung. Mit dem italienischen Model Marica Pellegrinelli (35) hat Ramazzotti zwei Kinder. Seit kurzem ist er mit dem 25 Jahre jüngeren Ex-Model Dalila Gelsomino (34) liiert.

Dass der beliebte Italo-Sänger - auch zum Leidwesen seiner mit ihm zusammen alternden Fans - nun 60 Jahre alt wird, kümmert den Vollblutitaliener nicht. «Ich bin sehr entspannt. Je mehr Zeit vergeht, desto freier, lockerer, leichter fühle ich mich», sagte Ramazzotti der Zeitung «Il Messaggero». Seit einem halben Jahr ist er sogar Großvater. Tochter Aurora wurde im März zum ersten Mal Mutter.

Internationale Fans

Noch immer ist seine Popularität ungebrochen. Vor allem im Ausland wird der Jubilar gefeiert. «Ich gebe mein Bestes. Wenn man im Ausland eine Beziehung zum Publikum aufbaut, dann hält das für immer.» Auch wenn seine internationalen Fans die Texte seiner Lieder wohl oft nicht verstehen. «Sie bekommen von mir reine und überwältigende Emotionen. So wie ich, als ich Deep Purple oder Michael Jackson hörte, obwohl ich bis heute kein Wort Englisch verstehe», so Ramazzotti.

Mit 60 denkt Ramazzotti noch lange nicht an die Rente. Mit seinem neuen Album «Battito Infinito» tourte er bis vor kurzem um die Welt. Damals wie auch heute geht es bei ihm um Gefühle - «emozioni». Und immer fokussierte er sich auf die Musik. «Wenn ich so weit gekommen bin, dann vielleicht deshalb, weil das alles ist, dem ich mich gewidmet habe.» Und heute fühlt Ramazzotti sich deshalb nach eigenen Worten freier als je zuvor.

© dpa ⁄ Robert Messer, dpa

Alle Alben und Songs zum Download bei Vodafone Music

Eros Ramazzotti
Musik entdecken
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Matthias Glasner
Tv & kino
Matthias Glasner erhält Drehbuchpreis der Berlinale
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Enttäuscht
Fußball news
Stuttgart stolpert gegen Köln - Aufatmen in Gladbach
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt