Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Myth of Empires: Wichtige Tipps & Tricks für das Überleben im Mittelalter

„Myth of Empires” ist ein Survival-MMO, das im mittelalterlichen China spielt. In den ersten Spielstunden sind die Natur, ihre Bewohner und die eigensinnigen Witterungsverhältnisse Dein Feind. Später gesellen sich andere Spielende hinzu, die mit Dir in Schlachten um Gebietsansprüche kämpfen. Wie Du Dich gegen die zahlreichen Widrigkeiten im dunklen Mittelalter von Myth of Empires bewährst, verrät Dir unser Guide anhand hilfreicher Tipps und Tricks.
Myth of Empires: Wichtige Tipps & Tricks für das Überleben im Mittelalter
Myth of Empires: Wichtige Tipps & Tricks für das Überleben im Mittelalter © YouTube/Myth of Empires

PvE und PvP: Lerne zu überleben

In Myth of Empires gibt es eine Vielzahl von Gefahren, die nur darauf warten, Dir das Leben schwer zu machen. Gleich zu Beginn lauert die Gefahr in der Natur: Wilde Tiere, das Wetter, Hunger, aber auch Kriminelle und feindliche NPC-Fraktionen machen Dir das Überleben schwer. Bleibe deswegen vor allem am Anfang passiv und meide Kämpfe. Lege notfalls Schwert und Schild ab, um schneller zu flüchten.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Erkunde zuallererst Deine Umgebung und lerne immer wieder neue Handwerksrezepte. Mit ihnen stellst Du Werkzeuge und Waffen her, die Dir das Leben als Freiwild nach und nach erleichtern. Spezialisiere Dich auf die Jagd oder landwirtschaftliche Fertigkeiten, um den Stein langsam ins Rollen zu bringen. Wenn der eigentliche Überlebensakt in den Hintergrund rückt, geht es um die Beanspruchung von Land.

 

Die Biome und ihre Ökosysteme in Myth of Empires

In Survival-Spielen wie „Valheim” oder auch „Subnautica” gibt es gleich mehrere Biome, die ihre ganz eigenen Witterungen, Ressourcen und Kreaturen beherbergen. Myth of Empires hat die Spielmechanik ebenfalls zu bieten: Mutter Natur bietet Dir das volle Spektrum mit Bergketten, Wäldern und Co.

Tiere, Pflanzen, Mineralvorkommen und Ressourcen unterscheiden sich von Biom zu Biom. Hüte Dich vor ihren Gefahren und mach Dir ihre individuellen Ressourcen zunutze, bevor es jemand anderes tut.

Darüber hinaus bietet die offene Welt wechselnde Witterungsbedingungen. Während Sonne, Nebel oder leichte Schauer weniger bedrohlich wirken, sind Blizzards, Sandstürme oder sogar giftige Miasma eine direkte Bedrohung für Dein Überleben. Vergiss niemals, dass Dir die Welt von Myth of Empires binnen Sekunden das (Über-)Leben schwer machen kann.

Tipps zum Bau und zur Verteidigung einer eigenen Festung

Was als kleines Lager beginnt, soll schon bald eine pompöse Festung werden. Suche Dir daher einen Ort, an dem Du genug Freiraum zum Entfalten hast. Am sichersten bist Du auf Bergen und Hügeln. Auf dem Boden oder in einer Schlucht gibst Du ein gefundenes Fressen für Tiere und andere gegnerische Kreaturen ab.

Von einem hohen Punkt aus überblickst Du das Terrain besser und erkennst Angriffsversuche deutlich schneller. Baue deswegen einen Aussichtsposten oder Wachturm an Deine Mauern, um die hohen Schutzwälle gezielter zu verteidigen. Von dort aus kannst Du das Gebiet noch weiter überblicken und potenzielle Gefahren mit Fernkampfwaffen unter Beschuss nehmen.

Sei ihnen immer einen kleinen Schritt voraus, damit sie Dich niemals aus dem Hinterhalt überrumpeln. Eine gute Strategie dafür ist der Einsatz der Vagabunde. Du kannst sie anheuern und für die Verteidigung Deiner Festung einsetzen. Platziere Kämpfer und Kämpferinnen auf Außenposten oder Wachtürmen, die eine Stärke im Fernkampf aufweisen.

Statte sie mit Pfeilen, Bögen, Armbrüsten oder Wurfwaffen aus und gib ihnen den Befehl, am festgelegten Ort zu wachen. Drücke anschließend F7 und stelle ihren Wachradius auf nah oder mittel, damit Deine Gefolgschaft nur Einheiten in der Nähe angreift.

Greife beim Bau Deiner Verteidigungsanlage und Häuser direkt zu den großen Bauteilen. Bauteile mit einer größeren Fläche sind deutlich günstiger, und Du ersparst Dir langwierige Restaurationen beim Aufrüsten eines kleinen Lagers. Es gibt zwar weniger Designalternativen, dafür sind die Bauteile beim Errichten 2x2 Felder statt 1x1 Feld groß.

Stelle Dich mit den NPC-Fraktionen gut

Hast Du die Umwelt einmal gebändigt, stellen sich Dir neue Herausforderungen in den Weg. Aus ihnen ergeben sich aber auch neue Chancen, die Deine zukünftige Karriere als militärische Führungsperson beziehungsweise als Diplomat oder Diplomatin ins Rollen bringen.

Erhebe Anspruch auf Gebiete, indem Du eine Allianz mit anderen Spielenden gründest. Erobere und vereine Regionen und stelle Dich mit den einheimischen NPC-Fraktionen gut.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Merke Dir: Gewalt erzeugt auch immer Gegengewalt. Stellst Du Dich gegen die einheimischen NPCs eines Gebiets, ergreifen sie entsprechende Maßnahmen und starten Angriffe auf Dein Lager. Hast Du noch nicht gegen solche Ausschreitungen gerüstet, solltest Du besser noch keinen Angriff wagen. Der kann Dir nämlich sonst schnell zum Verhängnis werden.

Übrigens: Ein Angriff auf die lokale Tierwelt eines Gebiets reicht aus, damit Du den Groll der einheimischen Völker erweckst.

Es ist gefährlich, allein unterwegs zu sein

In einer Gruppe lebst Du deutlich entspannter: Verteilt Aufgaben untereinander und gründet gemeinsam eine eigene Fraktion. Später wird es ohnehin unabdingbar sein, sich mit Spielern und Spielerinnen zu verbünden. Je früher Du damit anfängst, desto besser.

Für Spiele wie Myth of Empires eignen sich Kommunikationsmittel wie Discord, um Gruppen zu gründen, Absprachen zu treffen und gemeinsame Aktionen zu planen.

Ruhmpunkte durch Quests sammeln und den Adel aufsteigen

Mithilfe der Quests verdienst Du nebenbei Ruhmpunkte. Du kannst sie nutzen, um den Adel aufzusteigen. Gehe dazu ins Inventar und öffne das Untermenü „Adel“. Neben den gesammelten Ruhmpunkten benötigst Du außerdem Geld für Deinen neuen Titel. Keine Sorge, das Geld ist gut investiert: Jeder neue Adelstitel steigert Deine Attributspunkte. Du richtest beispielsweise mehr Schaden an oder erleidest selber weniger.

Erobere die Karte, regiere und lege Steuern fest

Im späteren Spielverlauf sind Machtkämpfe um Gebiete Dein täglich Brot. Entweder gibt es Ressourcen oder andere Besonderheiten in einer Region, die sich benachbarte Gebiete zu eigen machen wollen oder Deine Fraktion startet von sich aus Machtkämpfe um Gebietseinfluss. Schütze Dich vor unangekündigten, feindlich gesinnten Meuten vor Deinen Toren, indem Du militärisch aufrüstest.

Einige Schlachten werden serverweit ausgetragen und nehmen somit einen großen Einfluss. Die regierende Macht darf ganz allein die Entscheidungen darüber treffen, wie sie regieren möchte. Eher zurückhaltend und auf das Wohl des Volkes bedacht oder als kriegstreibende und rücksichtslose Monstrosität, die sich an den lokalen Ressourcen bereichert und eine extrem hohe Steuerlast auf den Schultern der Bewohner und Bewohnerinnen ablädt.

Tipps zum MMO: Sorge für Diplomatie

Ganz ohne Diplomatie kommst Du in Myth of Empires nicht weit: Gewinne ehemals feindliche Fraktionen als Verbündete und schließe Bündnisse mit anderen Spielenden oder NPC-Fraktionen. Gewinne ihr Vertrauen, damit sie Ressourcen für Dich sammeln oder sogar eigengefertigte Gegenstände herstellen. Es hat viele Vorteile, freundschaftliche Kontakte zu pflegen.

Nutze neue Bauvorhaben, um den Zusammenhalt zu stärken. Baue neue öffentliche Gebäude aus Holz, Lehm, Stein oder auch Metall. Wenn die eigene Stammkneipe nur einen Knopfdruck entfernt ist, steigt auch das Vertrauen der Bevölkerung. Hebe das Glas mit Deinen Schützlingen, esst gemeinsam und tauscht Gepflogenheiten miteinander aus, um Moral und Kampfbereitschaft zu steigern.

Finde Dein Glück auf dem Rücken eines Pferdes

Reittiere sind ein typisches Element für Spiele, die in einer großen, offenen Welt spielen. Passend zum Stil von Myth of Empires gibt es Pferde, die eine etwas größere Rolle im Game einnehmen, als es bei anderen Reittieren der Fall ist. Ihr Wesen unterscheidet sich von Pferd zu Pferd. Einige sind besonders zutraulich, während andere schreckhaft und ihrem Fluchtinstinkt unterlegen sind.

Nutze das zu Deinem Vorteil, indem Du auf ihrem Rücken reitest, sie zum Transportieren von Gütern oder dem Ziehen größerer Karren verwendest. Auch im Kampf stehen Pferde Dir nützlich zur Seite: Berittene Kämpfe bringen viele Vorteile mit sich und können mit einem eigenen Fertigkeitsbaum angepasst werden. Achte darauf, in Kämpfen ausschließlich mit Deinem treuesten und furchtlosesten Pferd anzutreten.

Myth of Empires – Tricks: Pferd zähmen

Um ein Pferd zu zähmen, benötigst Du Futter und einige Zügel. Je schlechter die Zügel-Qualität, desto mehr verbrauchst Du während des Zähmens. Such Dir bestenfalls eine offene Fläche, damit Du das Pferd nach jedem Zähmversuch wiederfindest. Begib Dich dazu niemals zu tief in den Wald. Du kannst Dich dort zwar gut verstecken, aber das Pferd nutzt diese Möglichkeit ebenfalls.

Pferde sind Fluchttiere – sei deswegen behutsam

Pferde sind anfangs extrem scheu und schreckhaft. Du musst Dich ihnen also vorsichtig nähern. Verstecke Dich dazu hinter Gegenständen wie Bäumen, Steinen oder auch Gebäuden. Eine verdeckte Sicht wiegt das Pferd in Sicherheit. Nutze Futter, um es abzulenken. Platziere den Heuballen bestenfalls so, dass Du das Pferd anlockst, es aber mit dem Rücken zu Dir frisst.

Währenddessen ist es unaufmerksam. Näherst Du Dich dem Pferd aus der Hocke, bemerkt es Dich praktisch nicht. Prüfe vor einem Zähmversuch die Haltbarkeit Deiner Zügel und wechsle sie gegebenenfalls aus. Verbrauchen sich die Zügel, während Du das Tier reitest und zähmst, fliegst Du sofort herunter und der Vorgang bricht ab.

Wechsle das Item deswegen frühzeitig aus, um nicht währenddessen gestört zu werden. Die Anzahl der Versuche und die Dauer des Zähmvorgangs skalieren mit dem Level des Pferdes und Deinem aktuellen Zähmen-Skill. Je weniger Du während des Zähmens mit dem Tier interagierst, desto länger kannst Du es reiten. So verkürzt Du die Anzahl der benötigten Versuche drastisch.

Durch jede Interaktion steigt die Wut des Tieres an. Ist die Leiste komplett voll, wechselt das Pferd in den Beserker-Modus, verliert Zutrauen und wirft Dich vom Rücken. Steige deswegen rechtzeitig ab und warte einige Minuten, bis sich die Wut des Tieres legt.

Beobachte es währenddessen weiter aus der Ferne. Nach etwa zwei bis drei Minuten kannst Du erneut einen Zähmversuch wagen. Sollte es in der Zeit auf Dich aufmerksam werden und flüchten, verhalte Dich weiterhin ruhig und verhalte Dich passiv. Beobachte es aus der Ferne, bis es sich langsam wieder beruhigt und zum Stehen kommt.

Gibt es Cheats zu Myth of Empires?

Sowohl der Trainer von wemod als auch der Trainer von plitch bieten Cheats zu Myth of Empires, mit denen Du das Spiel individuell an Deine Bedürfnisse anpassen kannst. Neben Codes, die Deine Gesundheit steigern oder Deinen Hunger auffüllen, gibt es auch Befehle mit denen Du Deine Handwerksgeschwindigkeit erhöhst oder auch Expertisepunkte bearbeitest. Im Folgenden findest Du eine Übersicht der Cheats beider Trainer.

wemod

  • Gottmodus: Du bist unbesiegbar.

    Unendliche Gesundheit: Deine Gesundheit kann nicht mehr sinken.

    Unendliche Ausdauer: Du kannst durchgehend Aktivitäten durchführen, ohne Ausdauer zu verbrauchen.

    Unendlicher Zorn: Dein Zorn ist immer komplett gefüllt.

    Unendlicher Sauerstoff: Du verbrauchst keinen Sauerstoff mehr.

    Maximale Sättigung: Deine Sättigung sinkt nicht mehr und Du musst nie wieder Nahrung zu Dir nehmen.

    Unendlicher Hitzeschutz: Hitze kann Dir nichts anhaben.

    Unendlicher Kälteschutz: Kälte macht Dir nichts aus.

    Tarnmodus: Tiere oder NPCs sind nicht alarmiert, wenn Du Dich in ihrer Nähe aufhältst.

    Unendlicher Miasmaschutz: Miasma hat keinen Effekt auf Dich.

    Spielergeschwinidgkeit einstellen: Lege fest, wie schnell Du Dich bewegst.

    Bewegungsgeschwindigkeit: Bestimme das allgmeine Bewegungstempo.

    Sprunghöhe einstellen: Definiere eine Sprunghöhe für Deinen Charakter. Beachte, dass Du Fallschaden erleiden kannst, wenn Du zu hoch springst und wieder auf dem Boden landest.

    Super Schaden / Ein-Schlag-Tötung: Besiege Tiere oder NPCs mit einem einzigen Schlag.

    Schadensmultiplikator: Lege einen Schadensmultiplikator fest und verursache etwas oder deutlich mehr Schaden.

    Spielgeschwindigkeit einstellen: Bestimmte, wie schnell der Tag-Nacht-Zyklus in Myth of Empires vonstatten geht.

    Geld bearbeiten: Modifizieren Deinen aktuellen Geldbestand.

    Bearbeitete Menge des gezogenen Gegenstands: Ziehe einen Gegenstand in einen anderen Slot, um die eingetragene Anzahl zu erhalten.

    Maximales Tragegewicht bearbeiten: Bearbeite Dein Tragegewicht, um beispielsweise mehr Gegenstände zu tragen. Aktivierst Du den Cheat, während Du überladen bist, lege kurz einen Gegenstand ab und nimm ihn erneut auf.

    Gegenstände verderben nicht: Nahrungsmittel verderben nicht und bleiben ewig haltbar.

    Unbegrenzte Gegenstandshaltbarkeit: Gegenstände wie Werkzeuge oder Waffen verlieren keine Haltbarkeit, wenn Du sie verwendest.

    Schnelle Handwerksgeschwindigkeit: Stelle Gegenstände ohne einen zeitlichen Timer her.

    Unendliche Erfahrung: Mit den nächsten Erfahrungspunkten, die Du erhältst, steigt Deine Erfahrung auf das Maximum an.

    XP Multiplikator: Setze einen Multiplikator für Deine Erfahrungspunkte fest.

    Unendliche Fertigkeiten-Exp: Erhalte unendliche Erfahrungspunkte für die Fertigkeit, die Du ausführst.

    Fähigkeiten-EP Multiplikator: Lege einen Multiplikator für Deine Fähigkeitenerfahrungspunkte fest.

    Verständnis bearbeiten: Bearbeite Deine Fertigkeitspunkte.

    Expertisepunkte bearbeiten: Gib Dir Expertisepunkte hinzu.

    Fähigkeit Allgemeine Erfahrung bearbeiten: Tritt in Kraft, sobald Du das Talent- und Fähigkeitenmenü öffnest.

    Unverbrauchte Expertenpunkte bearbeiten: Gibt Dir weitere Expertenpunkte hinzu, wenn Du das Talent- und Fähigkeitenmenü öffnest.

    Edit Unspent Item Expertise Points: Begib Dich in das Talent- und Fähigkeitenmenü und erhalte weitere Expertisepunkte.

    Rezeptpunkte bearbeiten: Definiere Deine Rezeptpunkte.

    Ehre bearbeiten: Bearbeite Deine Ehre.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    plitch

    Kostenlos

  • Heilen – heile Deinen Charakter.
  • Ausdauer auffüllen – steigere Deine Audauer.
  • Hunger auffüllen – befriedige Deinen Hunger.

    Premium-Cheats

    • Unbegrenzt Gesundheit – Deine Gesundheit kann nicht mehr sinken.

    • Gottmodus (MegaHealth) – nichts kann Dich umbringen.

    • Unendlich Ausdauer – Deine Ausdauer kann nicht mehr sinken.

    • Kein Hunger – Dein Charakter hat keinen Hunger mehr.

    • Super Item-Vervielfacher – vervielfacht ein Item Deiner Wahl.

    • Items wiegen nichts – Gegenstände in Deinem Inventar besitzen kein Gewicht mehr.

    • Items werden nicht schlecht – Lebensmittel können nicht mehr verderben.

    • Unendlich Item-Haltbarkeit – Nutzgegenstände wie Waffen oder Werkzeuge verlieren keien Haltbarkeit.

    • Expertisepunkte setzen – lege Deine Expertisepunkte fest.

    • Anleitungspunkte setzen – bestimmte einen Wert für Deine Anleitungspunkte.

    • Schnelle Level-Ups – Du levelst deutlich schneller.

    • 1.000 Bonus Geld – erhalte sofort 1.000 Kupfermünzen zu Deinem aktuellen Vermögen.

    • 50.000 Bonus Geld – erhalte sofort 50.000 Kupfermünzen zu Deinem aktuellen Vermögen.

    Dieser Artikel Myth of Empires: Wichtige Tipps & Tricks für das Überleben im Mittelalter kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Rollstuhl vor einem behindertengerechten Beet
Wohnen
Garten für alle: Barrierefreiheit im Grünen